Anmeldung Fachbetriebe
Günstig & effizient: die Gasheizung
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 53 Minuten
48 Anfragen heute
4.4 von 5 (8997 Bewertungen)

Gasheizung - Kosten einsparen

Niemand kann eine verlässliche Prognose abgeben, wie sich der Gaspreis in den nächsten Jahren entwicklen wird. Mit einer Gasheizung sparen ist dennoch möglich. Vorausgesetzt es wird mit effizienter Technik geheizt und Gas vom günstigsten Anbieter bezogen. Den Gasverbrauch weiter senken kann eine Solarthermie Anlage, die eine Gasheizung mehrere Monate im Jahr bei der Warmwasserbereitung unterstützt.
Jetzt Fachbetriebe für Gasheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Gasheizung - sparen leicht gemacht mit diesen Tipps

Achten Sie beim Kauf einer Gasheizung, dass in der Therme neue Technologien verbaut sind. Mit einem modulierenden Brenner wird die Energienutzung deutlich verbessert und die Lebensdauer der Therme erhöht. Stillstandzeiten werden reduziert und Auskühlverluste vermieden.

Dank der Brennwerttechnik kann die in Abgasen gebundene Verdampfungsenergie zusätzlich in wertvolle Nutzwärme umgewandelt werden. So wird die Energie bei einer Brennwerttherme besser genutzt als bei einer konventionellen Heizung.

Mit Solarthermie unterstützen

Eine Solarthermie-Anlage kann eine Gasheizung sinnvoll unterstützen, ohne dass die "alte" Gasheizung ausgetauscht werden muss. In der Übergansgzeit von Frühjahr bis Herbst liefert diese Anlage, die auf dem eigenen Hausdach montiert wird, genüg Wärme, um die Warmwasserbereitung nahezu vollständig zu übernehmen. In dieser Zeit verbrauchen Sie kein Gas, senken ihren Jahresverbrauch deutlich und können weiter mit der Gasheizung sparen.

Solar Heizung für Warmwasser ErtragFür mindestens 6 Monate im Jahr kann eine Solarthermie Anlage die Brauchwassererwärmung übernehmen.
| Bildquelle: Abteilung No-Oil der B & R Haustechnik Ltd. & Co. KG

Für einen Vier-Personen-Haushalt werden ca. 8 Quadratmeter Dachfläche gebraucht. Dieses sollte im besten Fall nach Süden - mindestens jedoch zwischen Ost, Süd und West ausgerichtet sein. Fachbetriebe für Gasheizungen und Solarthermie beraten gern über die Kombinationsmöglichkeiten.

Wechsel zum günstigsten Gasanbieter

Durch den Wettbewerb am Gasmarkt sind Verbraucher nicht mehr an den örtlichen Energieversorger gebunden und können sich für den günstigsten Anbieter entscheiden. Der Gastarif Rechner von Heizungsfinder hilft, den optimalen Gasanbieter für Ihren individuellen Verbrauch zu finden. Dazu geben Sie einfach die Postleitzahl und den Jahresverbrauch ein. Oft kann man selbst bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 20.000 kWh mehr als 100 Euro pro Jahr bei der eigenen Gasheizung sparen. Vergleichen können Sie ermittelten Werte auch mit diesem Gaspreisvergleich.

Bessere Isolierung des Hauses

Je besser die Isolierung in einem Haus ist, desto länger kann die von der Gasheizung erzeugte Wärme erhalten und mit der Gasheizung sparen. Aber es sind nicht nur die teuren und umfangreichen Installationen, die bei der Minimierung des Gasverbrauchs unterstützen. Auch weniger aufwändige Änderungen, wie die Dämmung von freiliegenden Brauch- und Heizungswasserrohren, leisten ihren Beitrag zu einer niedrigeren Gasrechnung.

Alternative Heiztechniken in Betracht ziehen

Wenn Sie auch in Zukunft mit Erdgas heizen möchten, könnte auch ein Mikro-BHKW (Blockheiz­kraftwerk) für Sie interessant sein. Diese Geräte nutzen den Rohstoff Gas noch effektiver als die Brennwerttechnik, indem gleichzeitig Wärme und Strom erzeugt wird. Deshalb werden diese Geräte auch als "stromerzeugende Heizungen" angeboten.

Den erzeugten Strom können Sie selbst nutzen oder in das örtliche Stromnetz einspeisen. In beiden Fällen senken Sie ihre Betriebskosten, da sie zusätzlich Stromkosten sparen oder eine Vergütung für den eingespeisten Strom erhalten. So können Sie am meisten mit einer Gasheizung sparen.

Wir finden die besten Fachbetriebe für Gasheizungen
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de