Anmeldung Fachbetriebe

Kompetente Fachbetriebe & die Beratung vor Ort

Bevor man zum Kauf der Gasheizung schreitet, muss der richtige Fachbetrieb gefunden werden, der eine kompetente Beratung & Planung vor Ort durchführt. Den perfekten Fachmann kurz und bündig darzustellen ist nur schwer möglich, aber anhand einiger Anhaltspunkte können Sie schon einmal einen guten Eindruck gewinnen.
Jetzt Fachbetriebe für Gasheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Den passenden Fachbetrieb für den Kauf einer Gasheizung finden

Nachdem Sie die Machbarkeit einer Gasheizung geklärt haben, gilt es einen kompetenten Fachbetrieb zu finden.

  • Hat der Fachbetrieb eine Internetpräsenz? Gewinnen Sie einen ersten Eindruck.
  • Ist der Experte gut erreichbar und nimmt Termine pünktlich wahr? Fragen Sie ruhig nach einer Mobiltelefonnummer für dringende Fälle.
  • Ist der Fachmann in der Technik geschult? Hat er Fortbildungen wahrgenommen? Dies ist vor allem dann wichtig, wenn die Gasheizung z.B. mit regenerativen Energien wie einer Solarthermieanlage kombiniert werden soll.
  • Fragen Sie den Fachbetrieb auch nach Referenzanlagen. Erkundigen Sie sich bei vorherigen Kunden, wie zufrieden sie mit den Leistungen waren.
  • Vielseitigkeit bei den Produkten: bietet der Betrieb eine breite Produktpalette an oder beschränkt er sich auf einen einzelnen Anbieter?
  • Bietet er auch Wartung und Notdienst an oder beschränkt er die Dienstleistung eher auf den Einbau?

Was beim Termin vor Ort zur Sprache kommen sollte

  • Grundlage jeder guten Beratung ist die Erfassung des energetischen Zustands des Gebäudes. Wie hoch ist der Wärmebedarf, wie gut ist das Gebäude gedämmt? Wieviel Warmwasser wird im Schnitt benötigt? Nur so kann die Gasheizung richtig dimensioniert werden. Eine Heizlastberechnung (DIN EN 12831 oder zumindest überschlägig) sollte durchgeführt werden, falls noch keine Daten vorliegen.
  • Im Falle einer Sanierung: sind die Heizkörper noch geeignet, falls z.B. eine Brennwertheizung zum Einsatz kommt? Neue Heizkörper oder besser eine Fußbodenheizung können mit deutlich niedrigeren Temperaturen gut arbeiten und erlauben auch die Einbindung verschiedener regenerativer Energiequellen.
  • Besprechen Sie Alternativen oder Ergänzungen zum Einsatz der Gasheizung - beispielsweise eine Solarthermieanlage zur Warmwasserbereitung oder Heizungsunterstützung (woraufhin auch das Dach auf seine Eignung überprüft werden sollte). Ist eine kontrollierte Wohnraumlüftung empfehlenswert?
  • Ist der Schornstein für Brennwerttechnik geeignet (auch der zuständige Schornsteinfeger kann hier Auskunft geben)? Eventuell muss hier noch eine Sanierung stattfinden.
  • Sicherstellen, dass genügend Platz für Wartungen und Inspektionen am Aufstellungsort des Gerätes verbleibt.
  • Im Falle von Flüssiggas sollte der Standort des Tanks ermittelt und geprüft werden.
  • Werden verschiedene Optionen zur Finanzierung und Förderung besprochen?

Lassen Sie sich immer mehrere Kostenvoranschläge durch verschiedene Fachbetriebe für Gasheizungen erstellen. Wie Sie Angebote richtig vergleichen, erfahren Sie in Teil 3 unseres Leitfadens für Gasheizungen - Gasheizung Angebote vergleichen.

Die komplette Checkliste können Sie auch direkt als Printversion herunterladen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrem Projekt!


Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de