Gastherme Preise & laufende Kosten einer Gastherme

Für eine Gastherme fallen ebenso Preise für die Anschaffung wie auch laufende Kosten an. Eine Gastherme mit Brennwerttechnik hat höhere Preise als ein herkömmlicher Kessel, aber Brennwerttechnik nutzt den Brennstoff weitaus effizienter. Ein ausgiebiger Anbietervergleich senkt die Gastherme Kosten deutlich.
Thorben Frahm
Artikel von
Thorben Frahm für www.heizungsfinder.de

Veröffentlicht am 15 Feb. 2024

Gasheizung Kosten Gastherme
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Preise einer Gastherme: Brennwert kostet mehr, heizt effizienter

Schnittbild einer Gastherme der Bosch Thermotechnik GmbH

Bild: Bosch Thermotechnik GmbH

Im folgenden finden Sie durchschnittliche Listenpreise ohne Steuer oder Montage für Gasthermen:

Gasheizung TypPreis / € DurchschnittAnmerkungen
**Kessel: wandhängende Therme** Gastherme / Heiztherme1.500 - 2.000Heizwert / Niedertemperatur, Leistungsbereich 18 bis 24 kW
Kombi - Gastherme2.000 - 3.500Heizung & Warmwasser, auch Heizwert / Niedertemperatur
Brennwert-Gastherme2.000 - 5.000Brennwerttechnik
Kessel: bodenstehender Kessel Brennwert Gasheizung3.000 - 6.000Brennwert, bodenstehend
Optional - Komponenten & Dienstleistungen zusätzlicher Speicher (bis circa 300 Liter)500 - 1.000Teilweise interne Speicher vorhanden
Heizkörper / Verrohrung4.000 - 8.000Vollinstallation mit allen Komponenten
Gasanschluss: Installation im Haus500 - 1.200 
Gasanschluss: Anschluss des Hauses1.000 - 2.500Stark abhängig von zurückzulegender Strecke und lokalen Gegebenheiten
Abgassystem + Montage600 - 1.000 
Demontage alter Heizung150 - 300 

- Die durchschnittlichen Gastherme Preise liegen bei 1.500 bis 2.000 Euro im Leistungsbereich von 18 bis 24 kW im Falle einer raumluftabhängigen Heiztherme.

Kombithermen bzw. leistungsstärkere Varianten bewegen sich in einem Preisrahmen von 2.500 bis 3.000 Euro. Reine Heizthermen sind generell preiswerter als Gasthermen mit integrierter Trinkwassererwärmung, die ein paar hundert Euro mehr kosten.

Ein zusätzlicher Speicher, ob wandhängend / integriert oder nebenstehend, kostet ungefähr 500 bis 1.000 Euro bei Speichervolumina bis zu circa 200 - 300 Liter.

Laufende Gastherme Kosten

Die Kosten einer Gastherme sollten langfristig betrachtet werden. Denn während eine neue Gastherme nur einmal alle 15 Jahre bis 20 Jahre angeschafft werden muss, entstehen Monat für Monat laufende Kosten für Brennstoff und Schornsteinfeger.

Gastherme: Preise für Brennstoff
Der Preis für Erdgas hat sich in den letzten Jahren als schwer vorhersehbar erwiesen. Er ist der größte Unsicherheitsfaktor bei der Berechnung der Gesamtkosten, die durch die Nutzung einer Gasheizung entstehen.

Zur Zeit (Stand 2023) liegt der Gaspreis pro Kilowattstunde bei etwa 20 Cent laut dem Verbraucherpreisindex von Verivox. Für Verbraucher bedeutet dies, dass die Senkung des Verbrauchs der Gasheizung das wichtigste Ziel bei allen Maßnahmen ist. Denn weniger Gasverbrauch bedeutet zusätzlich auch weniger Zusatzkosten durch die CO2-Steuer.

Jetzt Gastarife vergleichen* und Geld sparen.

Kosten für den Schornsteinfeger
Der Schornsteinfeger überprüft eine Gasheizungsanlage ein bis zwei Mal im Jahr. Die Kosten für eine Prüfung liegen zwischen 20 Euro und 40 Euro. Mit einem jährlichen Kostenfaktor von 40 Euro bis 80 Euro spielt der Schornsteinfeger in der Berechnung der laufenden Kosten einer Gastherme eine kleine, aber trotzdem zu berücksichtigende Rolle.

Günstiger Heizen mit Brennwerttechnik

Heizwert-Gasthermen sind eine ausgereifte Technik, allerdings nicht mehr Stand der Technik. Dieser Platz gebührt den Gasthermen mit Brennwerttechnik. Aktuelle Gasthermen sind heutzutage durchgehend mit Brennwerttechnik ausgerüstet. Brennwerttechnik nutzt im Vergleich zu einer herkömmlichen Gastherme auch die Kondensationswärme der Abgase. So wird die Energie bei einer Brennwerttherme besser genutzt als bei einer herkömmlichen Gastherme

Eine Brennwerttherme kostet nicht viel mehr, senkt aber Ihre Gastherme Kosten im Gegensatz zur herkömmlichen Niedertemperaturtherme um bis zu 11 Prozent oder mehr, wenn eine noch ältere Gastherme im Einsatz ist. Bei einem Durchschnittsverbrauch von 20.000 kWh pro Jahr können Sie etwa 110 Euro Kosten sparen. Die Preise einer Brennwerttherme sind den Gastherme Kosten sehr ähnlich, abgesehen von zusätzlich notwendigen Arbeiten am Abgassystem.

Durch die Nutzung einer Brennwerttherme sparen Sie allerdings nicht nur Gastherme Kosten: auch die Umwelt wird durch die erhöhte Energieeffizienz geschont. Die Reduzierung des CO2-Ausstoßes liefert einen Beitrag zum Klimaschutz.

Ein ausgiebiger Anbietervergleich senkt die Gastherme Preise

Um die laufenden Kosten, also die Heizkosten einer Gastherme, zu minimieren, können Sie die verschiedenen Gasanbieter vergleichen. Der örtliche Gasanbieter ist nicht immer der günstigste. Durch die Vielzahl der Anbieter existiert ein ständiger Wettbewerb, von dem Sie profitieren können.

Der Gas-Tarifrechner zeigt Ihnen den optimalen Gasanbieter für Ihren individuellen Verbrauch. Geben Sie einfach die Postleitzahl und den Jahres-Gasverbrauch in den Rechner ein. Oft kann man selbst bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 20.000 kWh über 250 Euro Gastherme Kosten pro Jahr sparen.

Hier finden Sie kostenfrei Fachbetriebe für Gasthermen aus Ihrer Region. Sie erstellen Ihnen Angebote über Gastherme Preise und übernehmen gerne den Einbau.

*Link zu einem unserer Kooperationspartner

Fachbetriebe aus den größten Städten in Deutschland (Alle Städte)
Fachbetriebe aus den größten Städten in Österreich (Alle Städte)
Fachbetriebe aus den größten Städten in der Schweiz (Alle Städte)