Anmeldung Fachbetriebe
Zuverlässige & bewährte Technik: die Ölheizung
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ist das Gerät jünger als 2 Jahre?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Modell der Heizung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
In welcher Region wohnen Sie
Für die Suche nach regionalen Anbietern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld...
    Passende Betriebe in der Region werden gesucht
    Angebote in Region werden ausgewertet
    25 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
    Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
    Wer soll die Angebote erhalten:
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5) 16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    5Minuten seit letzter Anfrage
    1 Anfragen heute
    629.949 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 5 Minuten 1 Anfragen heute

    Öltankentsorgung im Überblick

    Ob die Tanks zu alt geworden sind und ersetzt werden müssen oder wenn Sie Ihre alte Ölheizung durch ein anderes System wie eine Wärmepumpe oder eine Pelletheizung austauschen: die alten Öltanks müssen weg. Die Öltanks kann man allerdings nicht einfach so abbauen und selbst der Entsorgung übergeben. Hier ist ein Fachbetrieb notwendig, der auf Grundlage der Vorschriften des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) die Öltankentsorgung übernimmt und einen sicheren Ablauf garantiert.
    Jetzt Fachbetriebe für Ölheizungen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Öltank selbst entsorgen? Lieber nicht!

    Da Heizöl als wassergefährdender Stoff eingestuft ist, muss bei der Öltankentsorgung eine Kontamination der Umwelt absolut ausgeschlossen werden. Als Laie kann man das nicht gewährleisten. Zudem ist für den Abtransport ein geeignetes Fahrzeug notwendig und das Zerlegen selbst geht nicht ohne das richtige Werkzeug. Die Gefahr teurer Pannen ist hoch: bei auslaufenden Heizöl oder anderen Schäden tritt keine Versicherung ein. Die Privathaftplicht deckt solche Arbeiten nicht ab und selbst eine Öltankversicherung kommt nur für Schäden auf, die beim Betrieb entstehen.

    Öltankentsorgung nur durch geprüfte Fachbetriebe durchführen lassen

    ÖltankentsorgungMehrere Verordnungen sprechen dafür die Entsorgung von einem spezialisierten Fachbetrieb durchführen zu lassen.

    Die "Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen" (VAwS) auf Basis des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) besagt, dass der Betreiber einer Anlage die Pflicht hat, ausschließlich hierfür berechtigte Fachbetriebe mit der Aufstellung, Instandhaltung, Instandsetzung und Reinigung zu beauftragen, wenn er einen Öltank entsorgen möchte.

    Spezialisierte Fachbetriebe für den Tankschutz und die Öltankentsorgung verfügen über die entsprechenden Geräte, fachkundige Mitarbeiter und Ausrüstungsteile, um eine sichere Entsorgung zu gewährleisten. Die Betriebe führen dann eine Berechtigung nach §19 I WHG, ausgestellt z.B. durch den TÜV.

    Ablauf einer Öltankentsorung

    Wenn Sie Ihren alten Öltank entsorgen lassen möchten, dann sind mehrere Schritte notwendig. Zuerst werden die Rohrleitungen zwischen Kessel und Öltank getrennt und gereinigt bevor sie abgebaut werden. Die Heizölreste und eventuell vorhandener Ölschlamm werden abgepumpt bevor die eigentliche Demontage des Tanks beginnt. Wenn der Tank nicht anders entsorgt werden kann, dann wird er in Einzelteile zerlegt bevor ein Abtransport zum Entsorgungsunternehmen erfolgt. Von diesem Betrieb erhält man eine entsprechende Entsorgungsbescheidnigung für die Untere Wasserbehörde. Diese Behörde ist bei der Stadtverwaltung oder bei der Verwaltung und Landkreise ansässig und für den Vollzug des Wasserhaushaltsgesetztes zuständig.

    Checkliste für die Öltankentsorgung

    1. Die Rohrleitungen zischen Kessel und Öltank werden getrennt
    2. Es folgt die Reinigung der Leitungswege und der Abbau der Rohrleitungen
    3. Der Ölstand wird gemessen
    4. Das verbleibende Heizöl und eventuell abgesetzter Ölschlamm werden abgepumpt
    5. Der Tank wird entgast und gründlich von Ölresten gereinigt
    6. Der Öltank wird demontiert und bei Bedarf zerschnitten und in Einzelteilen abtransportiert
    7. Die Reststoffe und Einzelteile werden einem zugelassenen Entsorgungsbetrieb übergeben (der auch eine Entsorgungsbescheinigung ausstellt)
    8. Kellerraum gründlich durchlüften bzw. bei Erdtanks entsprechend Erdreich verfüllen und optional Zisterne einbauen

    Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Öltankentsorgung?

    Sofern die Ölheizung nicht mehr benutzt wird (weil z.B. eine andere Heiztechnik wie Gasheizung, Wärmepumpe oder Pelletheizung installiert wurde), sollte der Öltank nicht ungenutzt stehen gelassen werden. Am sinnvollsten ist ein Abbau natürlich auch dann, wenn der Öltank leer oder fast leer ist. Sollte eine Entsorgung anstehen, dann kann man das schon bei der Heizölbestellung berücksichtigen, in dem man das Minimum an Heizöl bestellt, um die Heizperiode durchzustehen. Der beste Zeitpunkt zur Demontage des Tanks ist dann kurz nach Ende der Heizperiode. Noch vorhandenes Heizöl wird bei der Tankentsorgung durch einen Fachbetrieb oft auch abgepumpt und dafür wird Ihnen ein Betrag gutgeschrieben.

    Was kostet eine Öltankentsorgung?

    Wenn Sie einen Öltank entsorgen, staffeln sich die Preise der Tankentsorgung nach Typ (bzw. Material des Tanks), Größe und Füllstand des Tanks. Ob Anfahrtswege und die Entsorgung von Restölbeständen zuzüglich abgerechnet werden, hängt vom Fachbetrieb ab. Manche Anbieter differenzieren auch überhaupt nicht zwischen verschiedenen Grundvoraussetzungen und rechnen direkt pauschal über die Tankgröße ab. Es lohnt sich also, genau zu vergleichen. Hier erhalten Sie bei Bedarf Hilfe bei der Öltankentsorgung und finden zertifizierte Unternehmen und Preisvergleiche.

    Für Tanks mit 1.000 Litern Fassungsvermögen, bieten wir hier zur Orientierung eine beispielhafte Kostenübersicht für die Reinigung und Entsorgung der Tanks:

    Art des Öltanks Kosten für Reinigung & Entsorgung
    Kunststofftank 300 bis 600 Euro
    Stahltank (Modulare Bauweise) 450 bis 900 Euro
    Stahltank (im Keller geschweißt) 1.100 bis 1.300 Euro
    Erdtank 1.000 bis 2.000 Euro

    Was man bei den Kosten der Öltankentsorgung festhalten kann: Die Entsorgung von Batterie- oder Kunststofftanks ist am günstigsten. Die Preise reichen bei diesen Tanktypen von 300 bis 600 Euro für Tankgrößen bis 3.000 Liter. Die Kosten bei größeren Tanks steigen nicht linaer. So kann man bei einem Kunststofftank mit 10.000 Litern etwa mit 1.200 Euro rechnen.

    Stahltanks erfordern etwas mehr Aufwand bei der Öltankentsorgung. Hier liegen die Durchschnittswerte zwischen 450 - 900 Euro bei Tanks bis zu 6.000 Litern bei modular verbauten Stahltanks. Tanks von 6.000 bis 10.000 Liter erreichen Preise von 600 bis 900 Euro, während Tanks mit fünfstelligem Fassungsbereich durchaus vierstellige Preisbereiche in der Demontage erreichen. Im Keller geschweißte Stahltanks zu zerlegen ist ebenfalls aufwendiger (und damit teurer) als bei modular gebauten Tanks, die einfacher zu demontieren sind.

    Am teuersten ist die Öltankentsorgung bei Erdtanks. Hier können Sie ungefähr vom Doppelten der obigen Preise ausgehen. Die Spanne liegt also zwischen 1.000 und 2.000 Euro.

    Fachbetriebe für Heiztechnik helfen Ihnen gerne bei der Öltankentsorgung. Sie benötigen eine neue Heizung, wissen aber noch nicht, welches System das Beste ist? Testen Sie einmal unseren kostenlosen Heizungsratgeber.

    (Abbildung: © fine1 - Fotolia.com)

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Ölheizungen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de