Anmeldung Fachbetriebe
Zuverlässige & bewährte Technik: die Ölheizung
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Ortsdaten
  • Projektdaten
  • Angebote
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Sie erhalten nur Angebote zu Ihrem gewünschten Heizungstyp
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anhand des Baujahrs ermitteln wir den Dämmstandard des Gebäudes
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Jüngere Geräte sind Gewährleistungsfälle
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Geben Sie nach Möglichkeit Hersteller und Modell an, um Ihr Angebot schneller zu erhalten
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Kesselleistung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte gewünschte Elektroheizung angeben
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviele Räume sollen neu ausgestattet werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die ausgewählte Heizung benötigt Gas als Energieträger
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wissen Sie schon welche Art von Wärmepumpe Sie wünschen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Sofern mit Kamin geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
5 Anbieter in Ihrer Region gefunden
Komplettieren Sie jetzt Ihre Anfrage und erhalten Sie unverbindliche Angebote
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Daten werden von uns an uns angebundene Fachbetriebe, Händler und Hersteller übermittelt, damit diese Ihnen passende Angebote unterbreiten können. Ich willige ein, dass die DAA Deutsche Auftragsagentur GmbH meine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme verwendet, um meine Angaben zu meinem Projekts und meine Kontaktdaten zu überprüfen und Einzelheiten meines Projekts zu besprechen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Näheres finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 6 Minuten 23 Anfragen heute 4.4/5 aus 8812 Bewertungen

    Ölheizung – Diese Bestandteile hat eine Ölheizung

    Eine Ölheizung besteht aus verschiedenen Bestandteilen. Dieser Artikel informiert Sie über den Brennwertkessel und über die verschiedenen Heizöltanks. Weiter erfahren Sie wie ein Ölbrenner funktioniert. Diese Hauptseite leitet Sie auf detaillierte Infoseiten zum Thema Ölheizung Bestandteile weiter.
    Jetzt Fachbetriebe für Ölheizungen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Bestandteile einer Ölheizung

    In den drei folgenden Textbestandteilen stellen wir Ihnen die wichtigsten Bestandteile einer Ölheizung vor: Den Brennwertkessel, den Heizöltank und den Ölbrenner.

    Der Brennwertkessel

    Ein Brennwertkessel erreicht mit der modernen Brennwerttechnik eine sehr hohe Energieausbeute des Brennwertes. Viele Verbraucher haben Ihren alten herkömmlichen Öl-Heizkessel gegen einen, mit modernster Technik ausgestatteten, Brennwertkessel eingetauscht. Dadurch ist es auch Ihnen möglich Ihren Öl-verbrauch deutlich zu senken. Sparen Sie also auf Dauer gesehen bares Geld.

    Doch nicht nur die etwa 6 Prozent Ersparnis, die durch den reduzierten Heizölverbrauch zu Stande kommt ist ein Vorteil. Ein Brennwertkessel erreicht auch niedrige Schadstoffemission. Dadurch schonen Sie die Umwelt und tragen Ihren Beitrag zur Minderung des Klimawandels dar.

    Im folgenden Text erklären wir Ihnen detailliert, wie der Brennwertkessel funktioniert:
    So funktioniert ein Brennwertkessel

    Der Heizöltank

    Es gibt drei verschiedene Heizöltank-Typen. Den Erdtank, den Batterietank und den am Standort gefertigten Tank. Batterietanks bekommen Sie in verschiedenen Größen. Im Normalfall werden mehrere verschieden große Tanks miteinander verbunden. So können Sie die Tanks perfekt auf Ihren Jahresbedarf an Heizöl anpassen.

    Ein Erdtank wird nicht etwa in Ihren Keller gebaut. Nein, dieser Typ Heizöltank wird im Garten, in der Nähe des Hauses, je nach Bauart, teilweise oder ganz vergraben. Fest im Boden verankert wird der Tank dann an den, im Keller befindlichen, Öl-Heizkessel angeschlossen. Dadurch benötigen Sie nur ein bis zwei Quadratmeter Ihres Kellers.

    Der am Standort gefertigte Heizöltank ist eine, vor Ort zusammen gebaute, Stahl- oder Kunststoffkonstruktion. Die Tankgröße, kann durch die flexible Bauweise genau an den von Ihnen zur Verfügung gestellten Platz angepasst werden.

    Mehr zu den drei verschiedenen Heizöltank-Typen lesen Sie hier:
    Mit einem Heizöltank durch den Winter

    Der Ölbrenner

    Der Ölbrenner ist ein wichtiger Bestandteil besteht aus mehreren, zusammenarbeitenden Bestandteilen. Darunter befinden sich das Brennergebläse, ein Magnetventil und der, in der Zulaufleitung, davor befindliche Heizölfilter. Auch die Ölpumpe, die Zündelektronen und ein elektrischer Vorwärmer sind feste Bestandteile des Ölbrenners.

    Im folgenden informieren wir Sie detailliert, wie der Ölbrenner funktioniert:
    So funktioniert der Ölbrenner

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Ölheizungen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Oliver Behrla, Redakteur www.Heizungsfinder.de