Anmeldung Fachbetriebe

Der Brennwert von Öl

Das Wort Brennwert ist ein oft genutzter Fachbegriff in der Heiztechnik. Hei­zungsfinder erklärt was der Brennwert ist und informiert umfassend über das Thema Brennwert von Öl mit einer Ölheizung.
Jetzt Fachbetriebe für Ölheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Was ist der Brennwert von Öl?

Der Begriff Brennwert ist das Maß für die thermische Energie, die in einem Brennstoff wie beispielsweise Öl gespeichert ist. Wenn ein Brennstoff vollständig verbrannt wird, wird seine komplette Wärmeenergie freigesetzt. Ein Teil der Wärmeenergie wird bei der Verbrennung von Öl, zusammen mit den Abgasen abgeführt. Genau diese verloren gegangene Energie wird in einer modernen Ölheizung genutzt.

Das Austreten von Schadstoffen in die Umwelt, oder auch das Aus­senden von Emissionen entsteht bei der Verbrennung von Öl. Bei der Verbrennung entsteht Wasserstoff. Dieser vermischt sich mit dem Sauerstoff aus der Luft. Dabei entsteht heißer Wasserdampf. Ein herkömmlicher Ölkessel leitet den Wasserdampf einfach mit den Abgasen ab. In modernen Öl-Hei­zungen mit Brennwerttechnik hingegen wird der Wasserdampf genutzt. Je mehr Wärmeenergie in den Wärmetauscher gelangt, desto besser ist der Brennwert des Öls.

Der Brennwert setzt sich also aus den zwei folgenden Bestandteilen zusammen:

  1. Die Wärmeenergie, die bei der Verbrennung von Öl in der Heizung genutzt wird.
  2. Die Kondensationswärme, die nach dem Verbrennungsvorgang aus dem Abgas gewonnenen wird