Nachteile einer Fußbodenheizung

Die Fußbodenheizung hat neben vielen Vorteilen auch einige Nachteile. Im Vergleich zu Festheizkörpern an den Wänden ist die Fußbodenheizung im Einbau und der Reparatur teurer. Weitere Nachteile sind das "träge" Heizverfahren, die aufwändige Sanierung und das kostenintensive Prinzip der Systemtrennung von Fußbodenheizung und zweitem Heizsystem.
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenFussbodenheizungGrundlagenNachteile

Fußbodenheizung: Nachteile in der Übersicht

Die Fussbodenheizung hat viele Vorteile, aber auch einige Nachteile. Einer der Haupt-Nachteile ist die zeitliche Verzögerung, mit der die Fussbodenheizung auf die Temperaturregelung reagiert. Weitere Nachteile sind die aufwändige Sanierung und das schwierige "Verhältnis" zu einem Teppichboden. Nicht jeder Teppichboden ist für eine Fußbodenheizung geeignet, da muss man sich gut vom Fachhandel beraten lassen. Einige Probleme der Fußbodenheizung werden in unserem Forum diskutiert. Hier einige bekannte Nachteile der Fussbodenheizung:

  • Die Fussbodenheizung ist ein sogenanntes "träges" Verfahren, das heißt, es dauert länger, bis die Wärme durch den Boden an die Luft weitergegeben und die gewünschte Temperatur erreicht wird
  • Eine Kombination der Fußbodenheizung mit einem Teppichboden ist nicht empfehlenswert, da der Teppichboden den Wärmeaustausch zu stark hemmt. Es gibt im Fachhandel Teppichböden, die speziell für Fußbodenheizung geeignet sind.
  • Die Fussbodenheizung hat relativ hohe Einbau- und Reparaturkosten.
  • Bei der Inbetriebnahme muss die Fussbodenheizung erst eingeregelt werden, da jeder Raum eine individuelle Wohlfühltemperatur hat.
  • Die Sanierung der Fußbodenheizung ist schwierig und aufwändig: Bestimmte Arten von älteren Kunststoffrohren können mit der Zeit verstopfen und müssen ausgetauscht werden.
  • Ältere Kunststoffrohre von Fussbodenheizungen sind oft nicht diffusionsdicht gegen Sauerstoff. Die Folge: Korrosion an den metallischen Anlageteilen und Rostschlamm im Heizungssystem.
  • Das Spülen von älteren Kunststoffrohren, die Ablagerungen enthalten, ist aufwändig und nicht immer von Erfolg gekrönt. Die heutigen Kunststoffrohre der Fußbodenheizung sind diffusionsdicht, somit kann kein Sauerstoff in das Heizungssystem gelangen.
  • In Zusammenarbeit mit einem anderen Heizsystem (wie zum Beispiel einer Wärmepumpe) muss bei der Fußbodenheizung zum Schutz vor Abschlammung eine Systemtrennung durchgeführt werden, zum Beispiel mittels Plattenwärmetauscher.
  • Da die Fussbodenheizung keine Heizkörper hat, gibt es keine Möglichkeit mehr, Wäsche zum Trocknen aufzuhängen. Will man das haben, muss man sich Alternativen überlegen wie zum Beispiel einen Handtuchheizkörper.
  • Ständig auf einer Fußbodenheizung zu stehen ist schlecht für die Venen und die Füße, man sollte auf die richtige Temperatur achten (in Aufenthaltsräumen maximal 29 Grad)

Welche Nachteile eine Fussbodenheizung im Einzelfall hat, beurteilt gern ein Fußbodenheizung Fachbetrieb in ihrer Nähe.

Weiterlesen zum Thema "Bodenbeläge"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Fußbodenheizung

Berechnung von notwendigen kW im Verhältnis zur Wohnfläche

Wieviel kW sollte meine Heizung haben? Meine Wohnfläche beträgt ca 240 qm. Gibt es eine Faustformel, mit der man die notwendigen kW ins Verhältnis zur Wohnfläche setzen kann?
Antwort von Anlagensanierung Georgi

Der Heizbedarf sollte in einer Wärmebedarfsberechnung ermittelt werden - für die Inanspruchnahme von Fördermitteln sogar notwendig. Die Angaben KW/m² wird zwar auch benutzt - es sind aber nur sehr ungenaue Schätzwerte. Man benötigt dazu die Verbrauchswerte oder die Richtwerte der Wärmeschutzverordnung oder Energieeinsparverordnung nach Baujahr - wenn es so gebaut wurde? Das ist z. B. bei einem älteren Haus sehr gewagt.

MfG Gunter Georgi

Kann ich Vinylboden auf einer Elektro-Fußbodenheizung verlegen?

Kann ich Vinylboden auf einer Elektro-Fußbodenheizung verlegen? Wenn ja, welchen Hersteller/Vinylboden würden sie empfehlen? Wenn nein, welchen Bodenbelag würden sie dann empfehlen?
Antwort von infraStar

Hallo,
Ja kann man, wenn der vinylboden fest ist und nicht flexibel dann geht das bei uns mit einer Aufbauhöhe von 0,3 mm.

Mit freundlichen Grüßen

Leonid Kerps

Firma Infrastar

Wartung einer Fußbodenheizung: Kosten & Tipps

Ich habe eine Fußbodenheizung in Teilen meines Hauses (Baujahr 2004) Seitdem, also seit 12 Jahren, wurde diese nicht gewartet. Dies würde ich jetzt gerne machen lassen. Welche Kosten kommen vermutlich auf mich zu?
Antwort von Stillarius Wärme Solar & Wassertechnik

Guten Tag,

welche Kosten auf Sie zu kommen ist stark vom Zustand und der Ausführung des Systems abhängig. Das ist somit nicht so pauschal ohne Rahmeninfo zu beantworten.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen