Anmeldung Fachbetriebe
Ursprünglich & gemütlich: der Kaminofen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ist ein Schornstein vorhanden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art des Kamins / Ofen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Was ist ihr bevorzugter Brennstoff=
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschter Leistungsumfang
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Ihre Anrede
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 45 Minuten 49 Anfragen heute 4.4 aus 9691 Bewertungen

    Kaminofen wasserführend zur Heizungsunterstützung

    Ein Kaminofen, der wasserführend arbeitet, ist vielseitig einsetzbar: er kann zur Heizungsunterstützung oder auch zur Bereitung von Warmwasser eingesetzt werden und senkt die Öl- oder Gaskosten. Ein wasserführender Kaminofen kann entweder neu erworben werden, aber man kann einen vorhandenen Kaminofen auch nachrüsten, so dass er wasserführend heizen kann.
    Jetzt Fachbetriebe für Kaminöfen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Kaminofen wasserführend neu erwerben oder nachrüsten

    Ist man bereits im Besitz einer Heizung und möchte sie mit einem Kaminofen wasserführend unterstützen, bestehen zwei Möglichkeiten. Zunächst kann man einen Kaminofen, der wasserführend ist, neu erwerben. Er ist bereits bauseitig so hergestellt, dass er Wasser ideal erhitzt. Wasserführend kann ein Kaminofen so einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 80 Prozent erzielen.

    Oft ist ein Kaminofen bereits vorhanden und man möchte ihn wasserführend zur Heizungsunterstützung nutzen. In diesem Fall kann man den Kaminofen wasserführend nachrüsten. Viele Hersteller bieten eine sogenannte Wassertasche als Standregister, Aufsteckregister oder Anhängewassertasche zum Nachrüsten an.

    Hier ist der Wirkungsgrad niedriger und die Kaminofen Heizleistung kann nicht so effektiv ausgenutzt werden wie bei einem Kaminofen, der von Haus aus wasserführend ist. Von der erzeugten Energie verteilen sich ungefähr 70 Prozent auf die Heizungsunterstützung oder die Erzeugung von Warmwasser, während rund 30 Prozent vom Kaminofen direkt in den Raum abgegeben werden.

    Ein wasserführender Kaminofen sollte möglichst nahe an der Heizanlage stehen

    Den Anschluss vom Kaminofen an die Heizungsanlage sollte unbedingt ein Fachmann, also eine Sanitär- oder Heizanlagenfachkraft, vornehmen. Bevor ein wasserführender Kaminofen installiert werden kann, sollte auch mit dem zuständigen Schornsteinfeger Rücksprache gehalten werden. Beide sollten zunächst beurteilen, wie und in welcher Weise der Kaminofen wasserführend in die Heizungsanlage integriert werden kann.

    Dabei wird direkt geklärt, ob der Kaminofen wasserführend zur Heizungsunterstützung dienen soll oder auch Warmwasser für den täglichen Bedarf liefert. Zur vollen Ausnutzung seines Potentials sollte ein wasserführender Kaminofen an einen Kaminofen Pufferspeicher angeschlossen werden, damit keine Wärme verloren geht.

    Ein wasserführender Kaminofen und eine bestehende Heizungsanlage ergänzen sich dann ideal, wenn die Anschlussmöglichkeiten gut aufeinander abgestimmt sind: da sich die Zentralheizung oft im Keller oder einem gesonderten Raum befindet, sollte der Kaminofen mit Wassertasche möglichst in der Nähe platziert werden. So geht auf dem Weg zum Kaminofen Wärmetauscher und Pufferspeicher nicht unnötig Energie verloren und die Installationsarbeiten sind weniger aufwendig.

    Ein Kaminofen heizt wasserführend umweltfreundlich und nachhaltig

    Durch eine Wassertasche wird der Wirkungsgrad von einem Kaminofen deutlich besser ausgenutzt. Unter den Kaminofen Systemen zählt ein Kaminofen, der wasserführend ist, zu den effizienteren. Warmwasser Gewinnung und Heizungsunterstützung sind dank nachwachsender Rohstoffe ökologisch sehr gut vertretbar und zudem kostengünstiger als eine Warmwasser Bereitung oder Heizungsunterstützung durch herkömmliche Öl- oder Gasheizungen. Nachteilig wirkt sich die hohe Wärmeabgabe in die Wassertasche dann aus, wenn der Kaminofen auch angrenzende Räume mittels Strahlungswärme direkt aufheizen soll, da ein Großteil der Energie über die Wassertasche in den Pufferspeicher abgeführt wird.

    Ob Sie einen Kaminofen neu erwerben oder wasserführend nachrüsten: Fachbetriebe finden zusammen mit ihnen eine hausgerechte Heizlösung und
    beraten Sie gern weiter.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Kaminöfen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de