Kaminofen wasserführend zur Heizungsunterstützung

Ein Kaminofen, der wasserführend arbeitet, ist vielseitig einsetzbar: er kann zur Heizungsunterstützung oder auch zur Bereitung von Warmwasser eingesetzt werden und senkt die Öl- oder Gaskosten. Ein wasserführender Kaminofen kann entweder neu erworben werden, aber man kann einen vorhandenen Kaminofen auch nachrüsten, so dass er wasserführend heizen kann.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenKaminofenKaminöfen im ÜberblickWasserführend

Kaminofen wasserführend neu erwerben oder nachrüsten

Ist man bereits im Besitz einer Heizung und möchte sie mit einem Kaminofen wasserführend unterstützen, bestehen zwei Möglichkeiten. Zunächst kann man einen Kaminofen, der wasserführend ist, neu erwerben. Er ist bereits bauseitig so hergestellt, dass er Wasser ideal erhitzt. Wasserführend kann ein Kaminofen so einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 80 Prozent erzielen.

Oft ist ein Kaminofen bereits vorhanden und man möchte ihn wasserführend zur Heizungsunterstützung nutzen. In diesem Fall kann man den Kaminofen wasserführend nachrüsten. Viele Hersteller bieten eine sogenannte Wassertasche als Standregister, Aufsteckregister oder Anhängewassertasche zum Nachrüsten an.

Hier ist der Wirkungsgrad niedriger und die Kaminofen Heizleistung kann nicht so effektiv ausgenutzt werden wie bei einem Kaminofen, der von Haus aus wasserführend ist. Von der erzeugten Energie verteilen sich ungefähr 70 Prozent auf die Heizungsunterstützung oder die Erzeugung von Warmwasser, während rund 30 Prozent vom Kaminofen direkt in den Raum abgegeben werden.

Ein wasserführender Kaminofen sollte möglichst nahe an der Heizanlage stehen

Den Anschluss vom Kaminofen an die Heizungsanlage sollte unbedingt ein Fachmann, also eine Sanitär- oder Heizanlagenfachkraft, vornehmen. Bevor ein wasserführender Kaminofen installiert werden kann, sollte auch mit dem zuständigen Schornsteinfeger Rücksprache gehalten werden. Beide sollten zunächst beurteilen, wie und in welcher Weise der Kaminofen wasserführend in die Heizungsanlage integriert werden kann.

Dabei wird direkt geklärt, ob der Kaminofen wasserführend zur Heizungsunterstützung dienen soll oder auch Warmwasser für den täglichen Bedarf liefert. Zur vollen Ausnutzung seines Potentials sollte ein wasserführender Kaminofen an einen Kaminofen Pufferspeicher angeschlossen werden, damit keine Wärme verloren geht.

Ein wasserführender Kaminofen und eine bestehende Heizungsanlage ergänzen sich dann ideal, wenn die Anschlussmöglichkeiten gut aufeinander abgestimmt sind: da sich die Zentralheizung oft im Keller oder einem gesonderten Raum befindet, sollte der Kaminofen mit Wassertasche möglichst in der Nähe platziert werden. So geht auf dem Weg zum Kaminofen Wärmetauscher und Pufferspeicher nicht unnötig Energie verloren und die Installationsarbeiten sind weniger aufwendig.

Ein Kaminofen heizt wasserführend umweltfreundlich und nachhaltig

Durch eine Wassertasche wird der Wirkungsgrad von einem Kaminofen deutlich besser ausgenutzt. Unter den Kaminofen Systemen zählt ein Kaminofen, der wasserführend ist, zu den effizienteren. Warmwasser Gewinnung und Heizungsunterstützung sind dank nachwachsender Rohstoffe ökologisch sehr gut vertretbar und zudem kostengünstiger als eine Warmwasser Bereitung oder Heizungsunterstützung durch herkömmliche Öl- oder Gasheizungen. Nachteilig wirkt sich die hohe Wärmeabgabe in die Wassertasche dann aus, wenn der Kaminofen auch angrenzende Räume mittels Strahlungswärme direkt aufheizen soll, da ein Großteil der Energie über die Wassertasche in den Pufferspeicher abgeführt wird.

Ob Sie einen Kaminofen neu erwerben oder wasserführend nachrüsten: Fachbetriebe finden zusammen mit ihnen eine hausgerechte Heizlösung und
beraten Sie gern weiter.

Weiterlesen zum Thema "mit Pellets"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Kaminofen wasserführend

Wasserführender Kaminofen mit Anschluss an Heizkörper gesucht

Ich möchte einen wasserführenden Kaminofen - ohne Anschluß an eine Heizung. Mit dieser möchte ich auch noch 2 Zimmer durch Heizkörper heizen können. Gibt es ein solches System-und wenn ja-welches können sie empfehlen?
Antwort von Protherm Ofenservice

Nein, ein solches System gibt es leider nicht.
Denn hierfür wird ein Pufferspeicher benötigt, da ansonsten permanent die thermische Ablaufsicherung anspringt um den Ofen zu kühlen, wenn die Heizkörper mit Wärme ausgelastet sind.

Solarpaket zum Selbsteinbau benötigt

Ich benötige ein Angebot für ein Solarpaket zum Selbsteinbau zuzusenden mit Vakuumröhrenkollektoren, einem Pufferspeicher (Kombi Speicher mit Wassertasche, angeschlossen werden sollen die Kollektoren und ein wasserführender Kaminofen) mit 1000 l Puffer. Wir möchten vor Einbau die mögliche Förderung beantragen. Können Sie so ein Angebot machen oder haben Sie eine Empfehlung? Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Antwort von FET Fleischer EnergieTechnik

Wieso meinen hier einige Leute, Sie können mal eben eine Solaranlage mit einer Holzheizung einbauen.
Wie groß ist der Wärmebedarf des Hauses??? Was für eine Heizung ist denn installiert?????. Was soll mit der Solaranlage beheizt werden??? Wie groß soll denn die Solaranlage werden. Wie groß ist denn die Holzheizung. Also sprich: Bitte lassen Sie sich diese Anlage von einer renomierten Firma planen und einbauen. Bei einer Holzheizung sind auch umfangreiche Sicherheitsmassnahmen zu beachten.

Neue Solaranlage: Planung so sinnvoll?

Wir planen eine Solarthermie-Anlage. Die Dachsituation ist etwas ungünstig - Ost / West Ausrichtung ~60° Neigung. Ein kleines Flachdach mit 3,5 x 2,8 m Grundfläche ist noch da. Hausgröße ca. 180 m² mit 6 Personen (älterer Bestand, wird aber modernisiert) bewohnt. Wir dachten an folgende Konstellation: -Solar nur für Brauchwassernutzung. -ca. 4 - 5 m² Vakuumröhren auf das Flachdach mit Aufständerung in Südrichtung. -750 ltr Speichertank -Haupt-Wärmequelle: Gas-Brennwerttechnik 19 KW -sonstige Wärmequellen: wassergeführter Kaminofen. -Heizung: Fußboden + Heizkörper Wie bewerten Sie dieses Konzept?
Antwort von Wärmeschutz Energieberatung

Hallo,

zu Empfehlen ist folgende Ablauf:

- Sanierung des Gebäudes => EV. Fenster neu, Wand dämmen, Decke Dämmen => geringerer Verbrauch

- Sanierung der Technik => geringers Volumen des Speicher- Tank bzw. sollten 500 ltr vollkommen ausreichen

Für die Solaranlage mit der Fläche bis 5qm ist der Standort wie Sie Beschrieben haben Südausichtung Flachdach genau richtig.

Damit die Heizungsanlage insgesamt besser eingeregelt wird, ist der Hydraulische Abgleich zu empfehlen sowie Motorgesteuerte Thermostat-Köpfe.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen