Kaminofen selber bauen - lohnt der Selbstbau?

Das selber bauen von einem Kaminofen sollte man genau planen. Schließlich gehört dazu nicht wie beim Kachelofen Selbstbau das Mauern einiger Züge: beim Kamin­ofen muss tatsächlich der komplette Kaminkörper selbst geschweißt werden. Dabei können viele Fehler passieren, die im ungünstigsten Fall zu Bränden und Ver­giftungen führen können. Das selber bauen vom Kaminofen ist daher nur für Fachkräfte ratsam.
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenKaminofenEinbauSelber bauen

Kaminofen selber bauen - der Selbstbau erfordert Fachkenntnisse

Im Zweifel sollte dem selber bauen einen
Komplettbausatz vorziehen, Bild: Tulikivi
Ein versierter Heimwerker kann fast alles selber bauen. Warum also nicht auch einen Kaminofen? Zunächst gibt es eine ganze Reihe an Kaminofen Vorschriften, die auch bei einem Selbstbau gelten. Dazu kommen die benötigten Fertigkeiten, die neben Mauern und allgemeinen hand­werklichen Fähigkeiten vor allem Schweißen umfassen: eine anspruchsvolle Tätigkeit, für die man in der Regel eine besondere Ausbildung benötigt.

Wird der Kaminofen Selbstbau fachgerecht ausgeführt, werden die Abgase korrekt in den Kaminofen geleitet, treten nicht in den Wohnraum ein und führen damit nicht zu Kohlenmonoxidvergiftungen. Dafür sind aber genaue Kenntnisse im Schweißverfahren notwendig.

Kaminofen selber bauen - Abnahme ist notwendig

Jede Feuerstelle muss in Deutschland von einem Schornsteinfeger abgenommen werden. Bereits bei der Entscheidung für einen Kaminofen sollte das Gespräch mit dem Schornsteinfeger gesucht werden. Dabei kann es vorkommen, dass der Schorn­steinfeger die Abnahme eines Kaminofen im Selbstbau ablehnt. In einigen Bundesländern gibt es außerdem die Pflicht, dass eine Fachfirma bei dem Bau von Feuerstellen beschäftigt werden muss.

Das für den Kaminofen Selbstbau notwendige Material ist überwiegend nur im Ofenfachhandel erhältlich. Entsprechendes Werkzeug wie ein Schweißgerät sollte mindestens Handwerkerqualität aufweisen, um den Anforderungen an den Kaminofen Selbstbau gerecht zu werden. Das selber bauen erfordert also neben der erforderlichen, nur schwer zu erhaltenen Schornsteinfegerabnahme spezielles Material wie Guss, Stahl, Schamotte und eventuell Specksteine zur Verkleidung. Zusätzlich werden Kenntnisse zum Kaminofen Design notwendig: auch das Design muss beim Kaminofen selber bauen mit einbezogen werden.

Beim selber Bauen sollte man die Kostenersparnis genau berechnen

Darüber hinaus ist auch fraglich, wie weit der Aufwand beim selber bauen die eventuelle Kosten­ersparnis aufwiegt. Da es einen Kaminofen Bausatz bei vielen Ofenbauern zu erwerben gibt, lässt sich durch einen Bausatz das selber bauen Gefühl fast genauso effektiv erreichen, allerdings ohne die deutlichen höheren zeitlichen Aufwendungen beim kompletten selber bauen des Kaminofens.

Für mehr Informationen rund um das Thema selbst bauen und Kaminofen
Bausatz geben kompetente Kaminofen Fachbetriebe Auskunft. 

Weiterlesen zum Thema "1. BImSchV"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Kamin / Ofen

Zwei Pelletöfen am gleichen Kamin anschließen?

Kann ich in einem Einfamilienhaus im EG und im OG jeweils einen Pelletofen betreiben und diese im gleichen Kamin anschließen? Oder gibt es sinnvolle Alternativen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Das kommt darauf an, ob der Pelletsofen für Doppelbelegung zugelassen ist. Sinnvoll ist es immer, so etwas im Vorfeld mit dem Schornsteinfegermeister abzuklären.

Wenden Sie sich gerne für weitere Rückfragen an mich!

Anschluss Pelletofen an Schornstein

Ich habe mir einen Pelletofen gekauft, den ich am Schornstein anschließen möchte. Jetzt ist da noch ein extra Loch wo ein Rohr für Luftzufuhr rein muss. Wie funktioniert das? Muss das oder reicht der Anschluss am Schornstein. Weil dort wo er hinkommen soll kann ich keine Luftzufuhr extra Von draussen bekommen da er nicht an Einer Außenwand sondern an Innenwände steht?
Antwort von Dachdeckermeister Marcel Genster

Fragen Sie bitte Ihren zuständigen Schornsteinfeger . Dieser muß die neue Brennstelle auch abnehmen und 1 mal im Jahr
auch reinigen.
Der kann Ihnen genau sagen was muss bzw. darf .
Denn ohne Abnahme dürfen Sie die Feuerstätte nicht in Betrieb nehmen.

MfG. DDM Matthias Genster

Stückholzofen und Pelletofen an selben Kamin anschließen?

Kann man einen Stückholzofen und einen Pelletofen an den selben Kamin anschließen? Mein Schornsteinfeger behauptet, das geht nicht wegen dem Rauchgasgebläse des Pelletofens. Wer kann mir helfen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Was der Schornsteinfeger hier behauptet, ist "Gesetz" und muss beachtet werden, da dieser die Anlage letzlich abnehmen und im Schadenfall (bei einem Brand) den Kopf dafür herhalten muss. Zu jedem Holz- und Pelletofen gibt es zudem eine Beschreibung, der Sie entnehmen können, ob das Gerät für Mehrfachbelegung zugelassen ist. Wenn Sie dem Schornsteinfeger eine solche Freigabe von beiden Ofenherstellern vorlegen können, wird er sich sicher auch nicht querstellen.

Liebe Grüße
Susanne Krug

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen