Raumluftabhängige Pelletöfen im Überblick

Ein Pellet Einzelofen eignet sich für das Beheizen von einzelnen Räumen, bereitet im Wohnbereich wohlige Wärme und ist ein echter Hingucker. Hier finden Sie alles rund um den Einzelofen und Fachbetriebe, welche Sie gerne weiter beraten.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Pellet Einzelofen - wohlige Heizwärme für einzelne Räume mit Pellets

Der Pellet Einzelofen lässt sich in den luftgeführten oder wasserführenden Pelletofen unterscheiden. Der luftgeführte Pellet Einzelofen gibt die Wärme an den Raum ab, während der wasserführende Pellet Einzelofen ans vorhandene Heizsystem (in diesem Fall bitte an einen ausreichend großen Pufferspeicher denken - eine Anbindung ohne Speicher macht nicht viel Sinn) angeschlossen werden kann. Bei sehr gut gedämmten Niedrigenergiehäusern kann ein wasserführender Pelletofen stellenweise sogar die herkömmliche Heizungsanlage ersetzen.

Bild: © CERA Design by Britta von Tasch GmbH

Leistung & Betrieb des Pellet Einzelofen

Ein Pellet Einzelofen besitzt üblicherweise eine Leistung von bis zu 15kW. Er wird wie ein herkömmlicher Kaminofen im Raum aufgestellt und installiert. Er besitzt einen integrierten Vorratsbehälter, in dem eine Menge an Pellets für einen oder mehrere Tage Heizbetrieb. Das Nachfüllen ist problemlos und die die benötigte Menge, sowie der Transport via interner Förderschnecke in den Brennraum erfolgt bei vollautomatischen Geräten über ein individuell einstellbares Programm.

Um die Gefahr eines Rückbrands zum Pelletlager zu verhindern besitzt der Pelletofen außerdem eine Rückbrandsicherung. Durch die optimierte Verbrennung ist der die Schadstoffemission gegenüber einem konventionellen Kaminofens geringer. Für den Anschluss eines Pelletofens wird ein Elektroanschluss benötigt. Auch ein passender Schornstein muss vorhanden sein. Zusammen mit dem zuständigen Schornsteinfeger muss vor der Installation außerdem abgeklärt werden, ob der vorhandene Schornstein des Hauses für die Installation und den Anschluss des Pelletofens geeignet ist.

Ein Pellet Kaminofen ist generell etwas teurer als ein herkömmlicher Kaminofen, aber ein Pellet Einzelofen arbeitet auch deutlich effizienter als ein Scheitholzofen, so dass der Unterschied nicht so groß ist wie es scheint. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Preisen von Pelletöfen.

Übrigens: falls Sie ein sehr gut gedämmtes Haus und/oder sehr dichte Fenster besitzen, sollten Sie eventuell von einem luftgeführten Pellet Einzelofen absehen! Er kann in diesem Fall nicht genug Verbrennungsluft aus dem Raum entnehmen, was zu vielfältigen Problemen führen kann. Konsultieren Sie also besser einen Fachbetrieb zu dieser Frage!

Fachbetriebe für Pelletöfen helfen Ihnen bei Auswahl & Installation eines neuen Ofens gerne weiter.


Weiterlesen zum Thema "Wasserführend"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Kamin / Ofen

Zwei Pelletöfen am gleichen Kamin anschließen?

Kann ich in einem Einfamilienhaus im EG und im OG jeweils einen Pelletofen betreiben und diese im gleichen Kamin anschließen? Oder gibt es sinnvolle Alternativen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Das kommt darauf an, ob der Pelletsofen für Doppelbelegung zugelassen ist. Sinnvoll ist es immer, so etwas im Vorfeld mit dem Schornsteinfegermeister abzuklären.

Wenden Sie sich gerne für weitere Rückfragen an mich!

Anschluss Pelletofen an Schornstein

Ich habe mir einen Pelletofen gekauft, den ich am Schornstein anschließen möchte. Jetzt ist da noch ein extra Loch wo ein Rohr für Luftzufuhr rein muss. Wie funktioniert das? Muss das oder reicht der Anschluss am Schornstein. Weil dort wo er hinkommen soll kann ich keine Luftzufuhr extra Von draussen bekommen da er nicht an Einer Außenwand sondern an Innenwände steht?
Antwort von Dachdeckermeister Marcel Genster

Fragen Sie bitte Ihren zuständigen Schornsteinfeger . Dieser muß die neue Brennstelle auch abnehmen und 1 mal im Jahr
auch reinigen.
Der kann Ihnen genau sagen was muss bzw. darf .
Denn ohne Abnahme dürfen Sie die Feuerstätte nicht in Betrieb nehmen.

MfG. DDM Matthias Genster

Stückholzofen und Pelletofen an selben Kamin anschließen?

Kann man einen Stückholzofen und einen Pelletofen an den selben Kamin anschließen? Mein Schornsteinfeger behauptet, das geht nicht wegen dem Rauchgasgebläse des Pelletofens. Wer kann mir helfen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Was der Schornsteinfeger hier behauptet, ist "Gesetz" und muss beachtet werden, da dieser die Anlage letzlich abnehmen und im Schadenfall (bei einem Brand) den Kopf dafür herhalten muss. Zu jedem Holz- und Pelletofen gibt es zudem eine Beschreibung, der Sie entnehmen können, ob das Gerät für Mehrfachbelegung zugelassen ist. Wenn Sie dem Schornsteinfeger eine solche Freigabe von beiden Ofenherstellern vorlegen können, wird er sich sicher auch nicht querstellen.

Liebe Grüße
Susanne Krug

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen