KfW Holzheizung Förderung - Programme und Konditionen

Die KfW-Bankengruppe bietet diverse Programme zur Förderung einer Holzheizung bei der Altbau-Sanierung oder beim Neubau. Die Programme zur Förderung decken ein großes Leistungsspektrum ab. Vom Premium-Programm für größere Wohn­einheiten bis zu "Energieeffizient Bauen" bzw. "Energieeffizient Sanieren" für eine kleinere Hackschnitzelheizung oder Holzvergaser. Die KfW Förderung erstreckt sich weiterhin über verschiedene Einzelmaßnahmen mit bestimmten Konditionen.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenHolzheizungFörderungKfW Förderung

KfW Holzheizung Förderung für Hackschnitzelheizung & Holzvergaser

Anlagen zur Wärmegewinnung werden mit dem KfW Programm „Erneuerbare Energien – Premium“ gefördert. Allerdings greift diese KfW Förderung erst bei größeren Heizanlagen mit einer Leistung ab einhundert Kilowatt. Sie kommt nicht zur Förderung einer kleineren Holzheizung wie dem Holzvergaser und der Hackschnitzelheizung fürs Eigenheim in Frage. Stattdessen eignet sie sich für Besitzer von Mehrparteien-Häusern oder für die zentrale Versorgung mehrerer Häuser mit Wärme.

„Erneuerbare Energien – Premium“ – weitere Eigenschaften der KfW Förderung

  • Die KfW Förderung besteht aus einem zinsgünstigen Kredit.
  • Sie übernimmt bis zu einhundert Prozent der Nettoinvestitionskosten ohne Mehrwertsteuer (Höchstbetrag: zehn Millionen Euro).
  • Die übliche Laufzeit des Kredits beträgt im Regelfall bis zu fünf oder zehn Jahre bei bis zu zwei tilgungsfreien Anlaufjahren.
  • Bei der Kredit-Förderung der KfW mit maximal zehn Jahren Laufzeit ist der Zinssatz über die Kreditlaufzeit festgeschrieben.

Energieeffizient Bauen und Sanieren: Holzheizung im Alt- und Neubau

Beim Hausbau oder bei der Hausanierung kann eine Holzheizung wie Holzvergaser oder Hackschnitzelheizung auch als eine von mehreren Maßnahmen im Gesamtpaket gefördert werden. So lässt sich der Eigenanteil beim Preis der Holzheizung aufgrund der guten Umweltbilanz einer Holzheizung senken, sofern das gebaute oder sanierte Haus die Energieeffizienz-Kriterien eines KfW Hauses erfüllt. Für Privatpersonen, bei denen eine Holzheizung zum KfW Haus – Standard beiträgt, kommen folgende KfW Programme in Frage:

Programm „Energieeffizient Bauen (153)“. Dieser zinsgünstige Kredit fördert bis zu 100 Prozent der Baukosten ohne Grundstückskosten. (maximal 50.000 Euro pro Wohneinheit).

Programm „Energieeffizient Sanieren (151)“. Bei diesem zinsgünstigen Kredit erhalten Sie maximal 75.000 Euro pro Wohneinheit.

Programm „Energieeffizient Sanieren (430)“. Die mögliche KfW Förderung, von der Sie unter anderem bei der Installation Ihrer Holzheizung profitieren, zahlt bis zu einem Maximalbetrag einen prozentualen Anteil der förderfähigen Kosten.

KfW Förderung durch Programm "Wohnraum Modernisieren (141)"

Mit dem Programm „Wohnraum modernisieren“ fördert die KfW auch einzelne Modernisierungs-Maßnahmen. Sie können also etwa den Einbau einer Holzheizung wie Holzvergaser oder Hackschnitzelheizung fördern lassen, sofern die Holzheizung als Zentralheizung Ihrer Immobilie funktioniert.

Die hier genannten Programme existieren auch in Varianten für Vermieter. Diese können unter anderem bei der Installation einer Holzheizung (z.B. Holzvergaser oder Hackschnitzelheizung) unterstützen.

Bei der KfW Förderung ist es unumgänglich, den Holzheizung Förderantrag korrekt und vor Baubeginn einzureichen. Manche Holzheizungen kommen auch in den Genuss
einer BAFA Förderung oder einer Förderung der Bundesländer.

Weiterlesen zum Thema "Bundesländer"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Holzheizung

Zwei Pelletöfen am gleichen Kamin anschließen?

Kann ich in einem Einfamilienhaus im EG und im OG jeweils einen Pelletofen betreiben und diese im gleichen Kamin anschließen? Oder gibt es sinnvolle Alternativen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Das kommt darauf an, ob der Pelletsofen für Doppelbelegung zugelassen ist. Sinnvoll ist es immer, so etwas im Vorfeld mit dem Schornsteinfegermeister abzuklären.

Wenden Sie sich gerne für weitere Rückfragen an mich!

Stückholzofen und Pelletofen an selben Kamin anschließen?

Kann man einen Stückholzofen und einen Pelletofen an den selben Kamin anschließen? Mein Schornsteinfeger behauptet, das geht nicht wegen dem Rauchgasgebläse des Pelletofens. Wer kann mir helfen?
Antwort von ViP Haustechnik GmbH

Was der Schornsteinfeger hier behauptet, ist "Gesetz" und muss beachtet werden, da dieser die Anlage letzlich abnehmen und im Schadenfall (bei einem Brand) den Kopf dafür herhalten muss. Zu jedem Holz- und Pelletofen gibt es zudem eine Beschreibung, der Sie entnehmen können, ob das Gerät für Mehrfachbelegung zugelassen ist. Wenn Sie dem Schornsteinfeger eine solche Freigabe von beiden Ofenherstellern vorlegen können, wird er sich sicher auch nicht querstellen.

Liebe Grüße
Susanne Krug

Kombikessel für Scheinholz und Erdgas gesucht

Wir möchten in ein altes Umgebindehaus eine neue Heizung installieren. Erdgas liegt an und wir besitzen viel Holz. Gibt es einen Kombikessel für Scheitholz und Erdgas? Ein doppelzügiger Schornstein existiert und könnte entsprechend umgebaut werden.
Antwort von Johannes Schork Vertrieb Regenerativer Heizsysteme

Hallo Herr Zückert,
ich kann ihnen einen Kombikessel der Firma Schmied anbieten dieser kann mit ÖL/GAS und Scheitholz betrieben werden.
ein umbau vom Kamin ist nicht zwingend notwendig weil die Zulassung vorhanden ist alles an einem Kamin betreiben zu können.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen