Holzheizung – Ein Kachelofen bringt gemütliche Wärme

In diesem Artikel können Sie sich über die Funktionsweise eines Kachelofens informieren. Weiter erfahren Sie, welche Vorteile ein moderner Kachelofen mit sich bringt.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenHolzheizungZimmeröfen Kachelofen

Vorteile und Funktionsweise eines Kachelofens

Früher schon als Raumheizung beliebt kommt der Kachelofen wieder in Mode. Die moderne Form dieses Ofens sorgt für eine angenehme Raumatmosphäre. Gleichzeitig kann man aber mit ihm sehr kostengünstig heizen. Daher begeistert diese Art zu heizen auch immer mehr Hauseigentümer, die einen günstigen Zusatz zur Zentralheizung benötigen oder einfach nur die gemütliche Wärme des Kachelofens genießen wollen.

Der Kachelofen ist ein Heizofen und keine Zentralheizung. Im Gegensatz zum Kaminofen steht dieser Ofen immer frei im Raum und kann nicht in eine Wand des Hauses eingebaut werden. Allerdings gibt es moderne Kachelöfen, die direkt mit dem Mauerwerk einer Wand verbunden werden. Optisch wirkt es, als wäre der Ofen in die Wand integriert. Das Grundprinzip eines Kachelofens und eines Kaminofens ist jedoch nahezu identisch. Die entstehende Wärme wird nur in unterschiedlichen Materialien gespeichert.

Der Kauf und die Installation eines modernen Kachelofens ist natürlich mit Kosten verbunden. Die Vorteile beim Kachelofen Betrieb sprechen, wie in der folgenden Aufzählung gezeigt, für sich.

  • Gemütliche WärmeEin Kachelofen, ob modern oder nicht, sorgt anhand seiner Strahlungswärme, für eine gemütliche Atmosphäre.
  • UmweltfreundlichkeitMit einem Kachelofen kann ein Wohnraum oder sogar eine gesamte Etage mit dem Brennstoff Holz CO2-neutral beheizen.
  • Preiswerter BrennstoffHolz ist preiswerter als Öl und Gas. Daher ist der Kachelofen eine günstige Zusatzheizung.
  • Optische AufbesserungEin moderner Kachelofen wertet einen Wohnraum durch die gemütlich wirkende Optik auf.
  • Große VielfaltDank der unzähligen verschiedenen Ausführungen von Öfen gibt es für jedes Haus und für jeden Stil den passenden Kachelofen.
  • Verschiedene GrößenDie Größe der Brennkammer richtet sich nach der Raumgröße. Für nahezu jede Raumgröße gibt es den passenden Ofen auf dem Markt.

Weiterlesen zum Thema "Heizungsratgeber"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Kachelofen

Kachelofen auf Pellet umrüsten - Kosten?

Ich hätte mal ganz unverbindlich eine Frage ! Was kostet uns die Umrüstung des Kachelofen mit Holz befeuert auf Pelletts? Jetzt haben wir Buderus!
Antwort von Dräger

Bei Buderus so ca. 780,00 €

Wie viel Luftzufuhr benötigt eine Gastherme?

Wie viel Luftzufuhr benötigt eine Gastherme (8 kW), wenn die Fenster erneuert werden? Der Raum ist ca. 50 m2 groß, ist offen im Keller. Im Erdgeschoß ist ein Kachelofen im Winter in Betrieb.
Antwort von Gerhard Mayr

Kaminkehrer fragen

Schäden durch Solarthermieanlage in Abwesenheit bei fehlender Wärmeabnahme?

Wir wollen in Überlingen am Bodensee eine Solarthermieanlage installieren (Warmwasser und Heizung, kombiniert mit Plattentauscher/Puffer und Kachelofen. Nun warnte man uns , dass die Solaranlage im Sommer schnell überhitzt und defekt wird, evtl. sogar der Speicher "explodiert", da wir nicht immer im Haus sind. Es kann im Sommer schon mal 2 Wochen niemand hier sein und das Wasser nutzen. Gibt es eine Möglichkeit, hier Schäden zu vermeiden? Oder müssen wir unser Solarprojekt ad acta legen?
Antwort von HBZ Immobilien, Hausverwaltung & Baubetreuung

Ich habe so etwas bisher nicht gehört, dass ein Speicher "explodiert" ist, oder ähnliches. Natürlich werden die Anlagen im Sommer teilweise sehr warm. Der Speicher kann aber nicht überhitzen, wenn eine zuvor eingestellte maximale Temperatur erreicht ist, wird kein warmes Wasser mehr hinzu geführt, bis wieder eine untere Schwelle erreicht ist.

Vielleicht sollten Sie sich einfach mal mit einem Fachmann darüber unterhalten und nicht auf "Laien" hören. Sie sind sicherlich nicht der Erste, der im Sommer bei bestem Wetter für 3 Wochen in den Urlaub fährt und die Solaranlage auf dem Dach liegen lässt, ohne dass Warmwasser abgenommen wird.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen