Anmeldung Fachbetriebe
Nachhaltig & natürlich heizen: die Holzheizung
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gerät jünger als 2 Jahre
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Modell der Heizung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl der Personen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschter Brennstoff
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
In welcher Region wohnen Sie
Für die Suche nach regionalen Anbietern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld...
    Passende Betriebe in der Region werden gesucht
    Angebote in Region werden ausgewertet
    24 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
    Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
    Wer soll die Angebote erhalten:
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5) 16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    6Minuten seit letzter Anfrage
    154 Anfragen heute
    630.095 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 6 Minuten 154 Anfragen heute

    Kennzahlen einer Holzheizung: welche sind wichtig?

    Brennholz ist nicht gleich Brennholz: verschiedene Holzarten eigenen sich unterschiedlich gut für eine Holzheizung. Auch zwischen den Holzheizungen können große Unterschiede in der Leistung bestehen. Wer die Kennzahlen versteht, kann besser abschätzen, ob die Holzheizung effektiv arbeitet oder sich die Holzsorte für die eigene Anlage eignet.
    Jetzt Fachbetriebe für Holzheizungen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Kennzahlen einer Holzheizung - der Brennstoff

    Holzheizung KennzahlenBei einer Holzheizung hängt die Leistung auch
    vom Holztyp ab, Bild: KWB Biomasseheizungen
    Heizwert: Der Heizwert von Brennholz gibt die maximal nutzbare Wärme an, die das Brennholz bietet. Dabei wird allerdings nicht die Wärme berücksichtigt, die durch Kondensation des Wassers im Abgas zusätzlich gewonnen werden kann.

    Kennzahlen wie Heizwert und Brennwert werden in der Regel in Kilowattstunde pro Raummeter (siehe „Holzmaße) angegeben. Gibt man beim Buchenholz etwa 1.850 kWh / RM an, so wird aus einem Raummeter Buchenholz eine Wärmeenergie von 1.850 Kilowattstunden gewonnen.

    Brennwert: Kondensiert das Wasser aus den Abgasen einer Holzheizung, so entsteht Wärme. Diese Wärme lässt sich durch moderne Brennwerttechnik ebenfalls fürs Heizen mit Holz nutzen. Der Brennwert von Heizholz für die Holzheizung beschreibt die maximale nutzbare Wärme, die das Holz liefern kann.

    Im Vergleich der beiden Kennzahlen Heizwert und Brennwert berücksichtigt der Brennwert dabei auch den Anteil nutzbarer Wärme, der durch mögliches Kondensieren von Wasser im Abgas entsteht. Gemessen wird der Brennwert in Kilowattstunde pro Raummeter. Der Brennwert ist bei ein- und demselben Holz stets etwas höher als der Heizwert.

    Wassergehalt: Der Wassergehalt im Holz hat Einfluss auf die Qualität von Brennholz. Je mehr Wasser etwa im Scheitholz für Holzvergaser oder Hackschnitzeln einer Hackschnitzelheizung enthalten ist, desto schlechter ist es (ohne vorherige Trocknung) für die Holzheizung geeignet. Der Wassergehalt von Holz wird in Prozent angegeben. Er beschreibt den Anteil von Wasser in Bezug auf das Gesamtgewicht des Holzes. Ein Wassergehalt von 20 Prozent bedeutet also, dass das Wasser zwanzig Prozent des Holz-Gesamtgewichtes ausmacht. Anders ist die Sache beim Feuchtegehalt von Holz.

    Feuchtegehalt: Der Feuchtegehalt gehört ebenfalls zu den Kennzahlen, die den Anteil von Wasser in Holz für die Holzheizung beschreiben. Hier bezieht sich der in Prozent angegebene Wasseranteil allerdings anders als beim „Wassergehalt“ auf die Trockenmasse des Holzes (ohne Wasser). Der Feuchtegehalt des Wassers beantwortet also die Frage: Wie hoch ist der Wasseranteil im Vergleich zum Anteil des Holzes ohne Wasser im Brennholz?

    Holzmaße: Die Holzmaße sind wichtige Kennzahlen für die Mengenangaben beim Bestellen von Brennholz für die Holzheizung. Man unterscheidet die Begriffe „Festmeter“, „Raummeter“ (auch: Ster) und „Schüttraummeter“. Ein Festmeter Holz entspricht genau einem Kubikmeter massiven Holzes. Für die Mengenberechnung beim Brennholz sind die anderen Kennzahlen allerdings besser geeignet, da beim Stapeln von Scheitholz immer Zwischenräume bleiben und auch Hackschnitzel stets Hohlräume lassen.

    Festmeter Raummeter (Ster) Schüttraummeter
    1,0 1,4 2,0 - 2,4
    0,7 1,0 1,4 - 1,6
    0,5 0,7 1,0 - 1,2

    Darum gibt es die Kennzahlen Raummeter und Schüttraummeter. Ein Raummeter Holz entspricht einem Kubikmeter Holz mitsamt holzfreiem Zwischenraum (bei Holzscheiten). Ein Schüttraummeter entspricht lose zusammen geschüttetem Holz auf einem Raum von einem Kubikmeter und ist etwa bei Hackschnitzeln für die Holzheizung ein geeignetes Maß. Diese drei Kennzahlen fürs Heizen mit Holz lassen sich leicht umrechnen. Detaillierte Angaben und Kennzahlen findet man in den Seiten der Bayerischen Landesanstalt für Wald- und Forstwirtschaft zum Thema „Umrechnungszahlen und Verkaufsmaße von Kaminholz“.

    Kennzahlen für eine Holzheizung: Wirkungsgrad, Nennleistung & Heizlast

    Wirkungsgrad: Auch bei der modernen Holzheizung wird nicht das gesamte Wärmepotenzial des Brennstoffs für das Heizen nutzbar gemacht, mittlerweile allerdings der größte Teil. Eine moderne Holzheizung hat heute in der Regel einen Wirkungsgrad von über neunzig Prozent. Das bedeutet: Sie gewinnt über neunzig Prozent der Wärme, die das Brennholz bieten kann. Über den Wirkungsgrad einer Heizung informieren unter anderem kompetente Fachbetriebe für Holzheizungen.

    Nennleistung: Die Nennleistung ist die maximale Wärmeleistung, die eine Holzheizung erreicht. Sie gehört zu den Kennzahlen, die für die richtige Dimensionierung einer Holzheizung in Bezug auf den zu beheizenden Wohnraum wichtig sind. Angegeben wird sie in Kilowatt. Neben der Nennleistung gibt es weitere Kennzahlen, die Aussagen über die Leistung einer Holzheizung erlauben: etwa die Mindestwärmeleistung oder die mittlere Wärmeleistung.

    Heizlast: Auch die Heizlast gehört zu den Kennzahlen, mit denen die Leistung einer Holzheizung passend zum Haus dimensioniert wird. Sie beschreibt, vereinfacht gesagt, die erforderliche Wärmeleistung der Holzheizung, um die Innenräume eines Hauses auch an kältesten
    Tagen auf zwanzig Grad Celsius zu heizen.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Holzheizungen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de