Anmeldung Fachbetriebe
Nachhaltig & natürlich heizen: die Holzheizung
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gerät jünger als 2 Jahre
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Modell der Heizung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl der Personen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschter Brennstoff
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
In welcher Region wohnen Sie
Für die Suche nach regionalen Anbietern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld...
    Passende Betriebe in der Region werden gesucht
    Angebote in Region werden ausgewertet
    24 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
    Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
    Wer soll die Angebote erhalten:
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5) 16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    5Minuten seit letzter Anfrage
    156 Anfragen heute
    630.098 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 5 Minuten 156 Anfragen heute

    Holzheizung – Heizen mit Holz im Überblick

    Beim Heizen mit einer Holzheizung wie einem Holzvergaser oder einer Hack­schnitzel­heizung gibt es viele Möglichkeiten, Kosten zu sparen und gleichzeitig einen sicheren und umweltfreundlichen Betrieb zu gewährleisten. Neben der korrekten Auslegung des Kamins und einem ausreichend großen Puffer ist der Bezug von regionalem und hochwertigen Holz ein wichtiger Bestandteil vom effektiven Heizen mit einer Holzheizung.
    Jetzt Fachbetriebe für Holzheizungen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Heizen mit der Holzheizung: Hackschnitzelheizung und Holzvergaser

    Holzheizung HeizenDie Effizienz einer Holzheizung hängt auch von der
    Wahl des richtigen Brennholzes ab, Bild: Wolf GmbH
    Bei der Hackschnitzelheizung handelt es sich um eine automatisch beschickte Holzheizung. Allerdings kann das Brennstoff-Fördersystem dieser Holzheizung den Aufwand für Wartung & Reinigung einer Holzheizung erhöhen. Wer mit Scheitholz heizen möchte, muss dagegen manuell Brennholz nachlegen, was Mehr­arbeit beim Befüllen der Holzheizung bedeutet.

    Man unterscheidet auch bei Heizungen wie der Hackschnitzelheizung und dem Holzvergaser den Volllast- vom Teillastbetrieb. Volllastbetrieb heißt: Die Holzheizung produziert das Maximum an Wärme, das ihr technisch möglich ist. Heizen mit Holz funktioniert hier im Vergleich zum Teillastbetrieb besonders schadstoffarm und effektiv, produziert aber, zum Beispiel in den Übergangszeiten, zuviel Wärme.

    Pufferspeicher nehmen überzählige Wärme auf

    Bei beiden Varianten vom Heizen mit Holz wird deshalb ein Holzheizung Pufferspeicher empfohlen, um überschüssige Wärme zu speichern. Erreicht die Holzheizung eine Leistung von mehr als 15kW, sind Pufferspeicher zwingend vorgeschrieben. Weitere wichtige Themen, die beim Heizen mit Holz eine Rolle spielen:

    • die Asche einer Holzheizung sollte ordnungsgemäß entsorgt werden. Als Dünger ist die Asche in den meisten Fällen nicht geeignet
    • das Bestellen von Brennstoff. Vor allem durch den Bezug regionaler Hölzer kann man die Nachhaltigkeit und das Preis-Leistungsverhältnis beim Heizen mit Holz noch einmal verbessern

    Primärluft, Sekundärluft und die Lambdasonde regeln das Heizen

    Die Luftzufuhr ist bei beiden Varianten der Holzheizung sehr wichtig und kann durch eine Lambda­sonde reguliert werden. Man spricht bei der Holzheizung von Primärluft und Sekundärluft, die für verschiedene Verbrennungsphasen dienen. Nehmen wir einmal als Beispiel den Holzvergaser, bei dem in der oberen Kammer das Holz und in der unteren Kammer das dabei entstehende Holzgas verbrannt wird. Das Holz wird beim Heizen in drei Phasen verbrannt: Trocknung, Pyrolyse und Oxidation.

    • Der oberen Kammer wird die Primärluft zugeführt. Die Primärluft unterstützt die Trocknung und Zersetzung des Holzes sowie die Produktion von Holzgas (Pyrolyse), das mit Hilfe eines Gebläses in die untere Brennkammer gelangt.
    • Hier trägt die Sekundärluft bei der Holzheizung in der Phase der Oxidation zur kompletten Verbrennung des Holzgases bei, sodass ein besonders effizientes Heizen ermöglicht wird.

    Wichtig ist die richtige Menge der zugeführten Primärluft und Sekundärluft. Wird etwa zu wenig Sekundärluft zugeführt, ist die Verbrennung ebenso wenig optimal wie bei einer zu hohen Menge an Sekundärluft. Bei einer modernen Holzheizung misst deshalb die Lambdasonde den Sauerstoffgehalt im Abgas. Durch diese Messwerte des Sauerstoffanteils „erkennt“ die Regelung der Holzheizung eine nicht optimale Verbrennung. Die Lambdasonde reguliert damit indirekt die Zufuhr von Sekundärluft für ein effizientes Heizen mit Holz.

    Fachbetriebe finden gerne die richtige Heizlösung für Ihren Bedarf, ob
    Holzvergaser oder Hackschnitzelheizung.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Holzheizungen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de