Anmeldung Fachbetriebe
Nachhaltig & günstig heizen: die Pelletheizung
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Ihre Daten werden von uns an uns angebundene Fachbetriebe, Händler und Hersteller übermittelt, damit diese Ihnen passende Angebote unterbreiten können. Näheres zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Um Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Angebotsvermittlung zu erhöhen, können Sie uns widerruflich gestatten, Ihre Daten an unsere Kooperationspartner weiterzugeben, die Ihre Daten ihrerseits an ihnen angeschlossene Fachbetriebe, Händler und Hersteller weiterleiten, damit diese passende Angebote unterbreiten können.

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 56 Minuten
27 Anfragen heute
4.4 von 5 (9159 Bewertungen)

Pelletsofen & Pellet Kaminofen

Der einzelne Pelletofen ist die kostengünstige kleinere Variante einer Pelletheizung. Die Technik eignet sich besonders, um einzelne Räume zu heizen. Für einen Pelletsofen ist in der Regel auch kein großes Pellet Lager notwendig, da die Pellets per Hand nachgefüllt werden. Wasserführend kann ein Pelletofen in Kombination mit einer Solaranlage auch warmes Wasser bereitstellen. Der Pellet Kaminofen ist etwas kleiner als ein Pelletsofen und verbreitet eine angenehme Kaminatmosphäre.
Jetzt Fachbetriebe für Pelletheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Der Pelletofen ist eine flexible Heizlösung für viele Räume 

Pelletofen Bild: Olsberg Primärheizsysteme Ein Pelletofen liefert eine Nennleistung bis zu 10 Kilowatt. Besonders gut lässt sich ein Pelletofen beispielsweise zur Beheizung einzelner Wohnräume oder einer Ferienwohnung einsetzen, in der nur in bestimmten Räumen und zu bestimmten Zeiten geheizt werden soll. Wird ein Pelletsofen geschickt im Raum platziert und ist das Haus gut gedämmt, lässt sich eine Fläche bis zu 100 Quadratmetern beheizen.

Pelletsofen per Hand befüllen

Die Befüllung eines Pelletsofen erfolgt in der Regel per Hand, denn  der Tank fasst nur nur geringe Mengen Pellets. Gelagert werden Pellets für einen Ofen am besten im Keller oder in der Garage. Wichtig hierbei: die Räume dürfen nicht feucht sein und sollten nicht allzu weit vom Pelletsofen entfernt liegen. Kaufen kann man Pellets als Sackware in Baumärkten oder im Brennstoffhandel.

Vollautomatisch läuft hingegen der Betrieb eines Pelletsofen, der sich stufenlos regeln lässt. 

Brauchwasser erwärmen mit einem wassergeführten Pelletsofen

Der Pelletofen lässt sich wasserführend auch für die Brauchwasserbereitung einsetzen. Hierfür werden spezielle Öfen mit Wasserwärmetauschern angeboten. Bei Niedrigenergiehäusern kann in Kombination aus Pelletheizung und Solarthermie das Warmwasser komplett mit diesen zwei Systemen erzeugt werden. Wasserführend in Kombination mit Solarthermie ist ein Pelletofen noch klimafreundlicher und effektiver.

Ein Pellet Kaminofen sorgt für gemütliche Atmosphäre

Die schönste Variante eines Pelletofen ist der Pellet Kaminofen. Ein Pellet Kaminofen ist platzsparend und hocheffizient, wird meist im Wohnzimmer aufgestellt und sorgt neben Wärme für eine gemütliche Atmosphäre. Ein Pellet Kaminofen kann eine Zentralheizung jedoch nicht ersetzen, sondern wirkt unterstützend.

Zusätzlicher Komfort gegenüber dem Pelletsofen

Die Funktionsweise des Kaminofen entspricht der eines Pelletsofen. Wichtigster Unterschied ist der integrierte Pellettank, der kleiner ausfällt. Bei täglichem heizen mit dem Kaminofen muss also häufiger nachgefüllt werden als bei einem Pelletofen.

Der Komfort kommt bei einem Pellet Kaminofen trotzdem nicht zu kurz: Viele Kamine bieten weiteres Zubehör, wie Anzeigenfelder mit Temperatur- und Betriebsanzeige, sowie Fernbedienungen zum Ein- und Ausschalten oder Drosseln der Brennleistung.

Soll die komplette Wohnfläche beheizt werden, bietet sich anstatt eines Pelletofens eher ein Pelletkessel an. Dieser kann jedoch nicht selbst montiert werden, sondern sollte von einem Fachbetrieb eingebaut werden. Tagesaktuelle Preise des Brennstoffs finden Verbraucher im Bericht zu Pelletspreisen

Wir finden die besten Fachbetriebe für Pelletheizungen
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de