Anmeldung Fachbetriebe
Mit Sonnenenergie heizen: Solarthermie
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wozu soll die Solarthermie genutzt werden?
Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
In welcher Region wohnen Sie
Für die Suche nach regionalen Anbietern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld...
    Passende Betriebe in der Region werden gesucht
    Angebote in Region werden ausgewertet
    21 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
    Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
    Wer soll die Angebote erhalten:
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5) 16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    8Minuten seit letzter Anfrage
    162 Anfragen heute
    629.924 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 8 Minuten 162 Anfragen heute

    Die Solarpumpe

    Eine Solarpumpe bewegt in Solarthermie Anlagen die Solarflüssigkeit vom Kollektor zum Speicher und zurück. Eine gewöhnliche Heizungspumpe reicht in den meisten Fällen nicht aus. Eine gute Solarpumpe bietet weitere Vorteile: durch mehrere Leistungsstufen passt sie die Pumpleistung exakt den Heizbedürfnissen an, damit sie nur dann arbeitet, wenn es erforderlich ist. Einige Solaranlagen benötigen allerdings eine spezielle Pumpe.
    Jetzt Fachbetriebe für Solarthermie finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Die Solarpumpe: Bewegung im Solarkreislauf

    SolarpumpeBild: Grundfos GmbHIn der Solarthermie ist eine Solarpumpe immer eine Umwälzpumpe. Die Pumpe besteht aus einem Schaufelrad und einem Motor, der das Rad antreibt. Wenn alle rotierenden Teile der Pumpe von der Solarflüssigkeit umspült werden, nennt man die Pumpe der Solarheizung "Nass­läufer­pumpe". Ein Spaltrohr schützt die Motor­teile der Umwälzpumpe vor Flüssigkeit. Diese Pumpe besitzt jedoch einen geringen Wirkungs­grad, so dass für die Solar­thermie eigene Pumpen entwickelt wurden.

    Die Solarpumpe unterscheidet sich von der Umwälzpumpe einer "normalen" Heizung - sie ist speziell auf die Anforderungen der Solarthermie ausgelegt. Eine Solarpumpe wird automatisch vom Solar­regler gesteuert. Sobald die Flüssigkeit im Kollektor wärmer ist als im Speicher, springt die Pumpe an.

    Eine regelbare Solarpumpe arbeitet bedarfsoptimiert

    Aufgrund neuer Entwicklungen in der Solarthermie gibt es Solarpumpen, die mehrere Leistungs­stufen haben. Bei Solarthermie Anlagen, die nach dem "Matched-Flow-Verfahren" arbeiten, kann die Pumpe ihre Leistung exakt den aktuellen Bedürfnissen im Solarkreislauf anpassen und unnötige Betriebslast vermeiden.

    Für eine haushaltsübliche Solarheizung ist eine kleine Umwälzpumpe meistens ausreichend. Bei Solarthermie-Großanlagen muss der Fachmann für Solarthermie den Druckverlust im System berechnen, um die Pumpe richtig dimensionieren und einstellen zu können.

    Spezielle Solarpumpen

    Bei einer Solarheizung mit Speicherkollektor, in der sich der Speicher direkt unter dem Kollektor befindet, kann sich die Solarpumpe überhitzen. Grundsätzlich wird die Pumpe deshalb in den Kollektorrücklauf eingebaut, weil dort die Solarflüssigkeit kühler ist. Wenn die Solaranlage eine Frischwasserstation beinhaltet, muss eine spezielle Solarpumpe eingesetzt werden, die ein Messinggehäuse oder eine Edelstahlauskleidung besitzt.

    Besonders für das "Low-Flow-Konzept", bei dem die Pumpleistung verringert wird um einen höheren Wärmeertrag zu erhalten und beim "Drain-Back-Verfahren", bei welchem sich der Kollektor bei Stillstand der Solarheizung selbstständig leert, ist eine spezielle Solarpumpe unbedingt erforderlich.

    Eine Solarpumpe ist nur eine Komponente in einer gut ausgelegten Solarthermie Anlage. Lassen Sie sich vom Fachmann auch über das passende Solarrohr und eine
    auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Solarstation informieren.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Solarthermie
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de