Anmeldung Fachbetriebe
Mit Sonnenenergie heizen: Solarthermie
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wozu soll die Sonnenenergie genutzt werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Ihre Anrede
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 3 Minuten 72 Anfragen heute 4.4 aus 9691 Bewertungen

    Solare Nahwärme: eine Solarthermie Anlage für viele Gebäude

    Solare Nahwärme erlaubt den Zusammenschluss mehrerer Häuser, die über eine zentrale Solarthermie Anlage per Nahwärmenetz versorgt werden. Dadurch können Häuser selbst dann eine Solarheizung nutzen, wenn das jeweilige Dach nicht für eine Solarthermie Anlage geeignet ist. Bei hoher Deckung des Wärmebedarfs durch die zentrale Solarheizung ist ein Großspeicher vorteilhaft, um die Wärme langfristig speichern zu können.
    Jetzt Fachbetriebe für Solarthermie finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Solare Nahwärme: zentrale Solarheizung für Warmwasser & Raumwärme

    Für die solare Nahwärme werden immer Solarthermie Kombianlagen genutzt. Die solare Wärme wird in den angeschlossenen Gebäuden für Warmwasser per Solarheizung und zur Solar Heizungsunterstützung gebraucht. Dies bedeutet, dass die solare Nahwärme als 2-Leiter-Netz betrieben wird.

    Solare NahwärmeDie Solarsiedlung Neckarsulm gewinnt über die Hälfte ihres Wärmebedarfes durch solare Nahwärme,
    Bild: © 2008 Agentur für Erneuerbare Energien

    Im Sommer steht zwar viel Solarenergie zur Verfügung, aber ein Gebäude benötigt dann nur wenig Wärme. Im Winter hingegen braucht ein Haus viel Wärme für die Raumheizung, doch es besteht nur eine geringe Solar-Einstrahlung. Meistens kann so über das Jahr hinweg rund 30 Prozent des Wärmebedarfs durch Solarthermie gedeckt werden.

    Solare Nahwärme ist durch Großspeicher auch im Winter effektiv

    Wenn mehr als 30 Prozent der Nahwärme solar erzeugt werden sollen, ist ein Großspeicher notwendig. Dieser hat ein sehr großes Fassungsvermögen und sorgt dafür, dass überschüssige Solarwärme aus dem Sommer gespeichert wird und im Winter genutzt werden kann. Vorteile sind auch, dass sich die Wärmeverluste reduzieren und die Kosten pro Volumen sinken. Bei den Planungen muss allerdings der große Platzbedarf eines Großspeichers für solare Nahwärme bedacht werden.

    Die solare Nahwärme wird aus diesem zentralen Solarthermie Speicher an die Gebäude im Netz transportiert. Dies wird in der solaren Nahwärme 4-Leiternetz genannt, weil die Wärme zentral erzeugt wird und Leitungen sowohl für den Vor- und Rücklauf der Raumheizung als auch für den Vorlauf und die Zirkulation des Warmwassers bestehen.

    Solare Nahwärme senkt Kosten und ist leicht mit Zusatzsystemen zu erweitern

    Solare Nahwärme bietet den Vorteil, dass auch Gebäude Wärme über die Solarthermie beziehen können, die möglicherweise nicht selbst eine thermische Solaranlage installieren können. Außerdem sinken die Kosten beim Kauf eines großen Solarthermie Kollektors, wodurch Kostenvorteile gegenüber kleinen Solarthermie-Anlagen auf Einzelgebäuden bestehen.

    Die solare Nahwärme hat außerdem den Vorteil, dass das Netz der solaren Nahwärme später gut erweitert werden kann oder mit anderen regenerativen Techniken, wie beispielsweise der Biomasse, kombiniert werden kann. Die solare Nahwärme ist daher der Einstieg für Siedlungen, dauerhaft selbstständig, umweltschonend und emissionsarm Wärme zu gewinnen. Durch die Planung und Montage der Solarthermie Anlage wird außerdem die lokale Wirtschaft gestärkt, wenn auf regionale Betriebe zurückgegriffen wird.

    Auch ein Mehrfamilienhaus mit Solaranlage ist eine gute Möglichkeit, mehrere
    Parteien an einer Solarheizung zu beteiligen, wenn keine solare Nahwärme
    möglich ist.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Solarthermie
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de