Anmeldung Fachbetriebe

Was kosten Flächenspeicher?

Das Angebot an Flächenspeicherheizungen ist groß. Je nach Hersteller gibt es elektrische Heizkörper in unterschiedlicher Ausführung und Leistung. Der Preis variiert dabei zwischen 500€ und 1.000€ pro Gerät. Für einen ersten Eindruck, was Flächenspeicher mit welcher Leistung kosten, haben wir Ihnen nachfolgend die Preise zweier Hersteller gegenübergestellt.
Jetzt Fachbetriebe für Elektroheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Flächenspeicherheizung: Preis je nach Leistung und Hersteller

Der Preis ist nach wie vor das Hauptargument der Elektroheizungs-Industrie für die Anschaffung einer Flächenspeicherheizung. Die Geräte sind in der Anschaffung weitaus günstiger als Wärmepumpen, Pelletheizungen, Solarthermie Anlagen & Co., heizen jedoch mit dem teuersten Energieträger, gemessen am Preis für eine Kilowattstunde. (hier weitere Infos zu Vor- und Nachteilen).

Bleibt man rein beim Preis für einen Flächenspeicher gibt es verschiedene Preis Faktoren, wie z.B.:

  • die Leistung
  • die Ausführung
  • das Speichermaterial
  • der Konvektions- und Strahlunsangteil
  • die Vertriebsstruktur des Herstellers
  • die Marge des Fachbetriebs

So gestalten sich auch die Preise unserer zwei ausgewählten Hersteller für eine Flächenspeicherheizung recht unterschiedlich.

Leistung in Watt
Preis Hersteller 1
(Preisliste 2011
inkl. MwSt.)
Gewicht in
Kilogramm
Preis Hersteller 2
(Preisliste 2011
inkl. MwSt.)
Gewicht in
Kilogramm
500
560€ / 584€
22 / 21
650
460€ 17
800
608€ 22
1.000
529€ 30
788€ / 753€
36 / 24,5
1.200
640€
25
884€ 35
1.300
559 30
1.500
589€ 42
928€
50
1.600
906€ 34,5
1.800
980€ 58
2.000
649€ / 699€
55 / 45
978€ / 930€
62 / 38
2.400
669€ 55
1.015€
62
Zubehör
Standfüße ca. 50€ / Gerät ca. 50€ / Paar
Laufrollen ca. 50€ / Gerät ca. 50€ / Paar

Die Leistung einer Flächenspeicherheizung bewegt sich bei den verschiedenen Herstellern nahzu im gleichen Bereich von rund 500 bis 2.500 Watt. Das liegt daran, dass aufgrund der technischen Anschlussbedingungen der örtlichen Energieversorger elektrische Heizungen mit mehr als 4.600 Watt Drehstromanschluss benötigen und eine normale Steckdose nicht mehr als 3.500 Watt Leistung verträgt.

Wenn Sie sich für ein oder mehrere Flächenspeicher interessieren, geben verschiedenen Angebote von Fachbetrieben einen guten Eindruck der Preisspanne am Markt.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de