Anmeldung Fachbetriebe

Klein Durchlauferhitzer zur dezentralen Warmwasser-versorgung

Warmes Wasser ist hierzulande selbstverständlich – ob zu Hause oder in Öffentlichen Einrichtung. Das warme Wasser kann neben einem Speicher auch über einen dezentralen Durchlauferhitzer bereitgestellt werden. Damit der Durchlauferhitzer nicht zum Stromfresser wird, sollte genau beachtet werden, welches Modell in Frage kommt. Mit einer dezentralen Lösung und einem Kleindurchlauferhitzer lässt sich an so manchem Waschbecken viel Strom und damit Geld sparen.
Jetzt Fachbetriebe für Elektroheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Kleindurchlauferhitzer: warmes Wasser ohne Vorheizen

KleindurchlauferhitzerKleindurchlauferhitzer | Bildquelle: STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG

Wie ein elektronischer Durchlauferhitzer im Allgemeinen stellt auch ein Kleindurchlauf­erhitzer die Warmwasserversorgung direkt am Waschbecken sicher – also an einer einzelnen Zapfstelle. Das Prinzip ist das Gleiche und beruht auf einer Erwärmung durch elektrische Energie. Während das kalte Wasser durch den Mini Durchlauferhitzer strömt, erhitzt sich das Wasser binnen Sekunden. Ein Vorheizen oder ein Vorhalten von Warmwasser wie bei einem Kleinspeicher (Boiler) findet im Mini Durchlauferhitzer nicht statt.

Der Kleindurchlauferhitzer ist in der Regel ein kleines und kompaktes Geräte mit einer Leistung von 3,5 bis 6,5 kW. Er kann überall installiert werden, solange Kaltwasser und Strom zur Verfügung stehen. Auch bei kleinen Waschbecken ist der Mini Durchlauferhitzer eine unauffällige Untertischlösung.

Kleindurchlauferhitzer: unauffällig für das Waschbecken im Gäste WC

Gegenüber dem normalen Durchlauferhitzer haben die Kleindurchlauferhitzer den Vorteil, dass sie aufgrund ihrer Größe unauffällig unter die kleinsten Waschbecken gestellt werden können. Meistens werden sie in Küche oder Bad eingesetzt. Aufgrund ihrer niedrigeren elektrischen Leistung erreichen die Elektroheizungen im Vergleich zu Kleinspeichern eine geringere Warmwasserleistung. Doch häufig werden auch nur geringe Mengen an Wasser mit hoher Temperatur gebraucht. Z.B. im Gäste WC – hier eignet sich der Kleindurchlauferhitzer optimal.

Sparsam im Gebrauch mit hohem Wirkungsgrad

Die Durchflussmenge ist bei einem Kleindurchlauferhitzer sparsam dosiert. Und weil keine erwärmten Wassermengen in einem Speicher vorgehalten werden, gibt es beim Klein Durchlauferhitzer keinen Bereitschaftsenergieverbauch. Auch gegenüber einer zentralen Wasserversorgun kann ein Mini Durchlauferhitzer vorteilhaft sein. Bei einem Leitungsweg von beispielsweise 10 Metern laufen bei der zentralen Versorgung ca. 3 Liter Wasser ungenutzt in den Abfluss, bevor das gewünschte warme Wasser bereit steht. An der richtigen Stelle ist daher ein Kleindurchlauferhitzer eine energiesparende Lösung.

Mehr zum Thema Klein Durchlauferhitzer finden Sie in unserem Ratgeber Warmwasser. Bei der Suche nach dem passenden Gerät helfen Ihnen Fachbetriebe für Elektroheizungen gern weiter.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de