Flächenheizung – Prinzip & Preise

Die Flächenheizung ist eine Direktheizung und gehört in die Kategorie der Elektroheizung. Varianten der Flächenheizung sind die Wandheizung und die Fußbodenheizung. Informieren Sie sich in diesem Artikel zu der elektrischen Wandheizung und der elektrischen Fußbodenheizung.
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenElektroheizungRatgeberFlächenheizungen

Wandheizung: Wärme aus der Wand

Zu dem Bereich Flächenheizung gehören die elektrischen Varianten der Innenwandheizung und der Fußbodenheizung. Diese beiden Arten werden immer beliebter und halten in vielen Häusern Einzug. Die Wärme, die eine Flächenheizung verströmt wird als sehr behaglich empfunden. Die Temperaturunterschiede zwischen der Decke und dem Boden sind bei einer Wandheizung sehr gering. Ein weiterer Vorteil ist die Strahlungswärme, weil diese nicht die Luft, sondern die Objekte, die Wände, den Boden und die Menschen in dem Raum erwärmt. So können Sie mit einer Wandheizung Energie sparen, vor allem in großen Räumen.

Die Wandheizung funktioniert mit Heizmatten, die direkt auf oder in der Dämmplatte der Wand angebracht werden. Wichtig bei diesem Prinzip ist die Positionierung, so dass keine Wärmeschatten entstehen, welche die Wärme abhalten. Regale sind an dieser Wand demnach unpassend, genauso wie ein Schrank dies vor einem Heizkörper ist. Besonders geeignet ist diese Flächenheizung zum Beispiel in der Wand vor Sitzecken.

Die elektrische Fußbodenheizung gehört auch zu der Kategorie Flächenheizung. Alle Informationen zu diesem Thema haben wir Ihnen in unserem Bereich Fußbodenheizung für Sie aufbereitet.

Weiterlesen zum Thema "Konvektion"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Flächenheizung

Neue Heizung+Flächenheizung im Altbau

Ich habe vor ein Mehrfamilienhaus zu erwerben. Dieser Altbau ist bisher nur mit Holz Öfen beheizt worden,welche ich erhalten möchte. Allerdings würde ich gerne eine zusätzliche Flächenheizung installieren lassen, um eine konstante Beheizung aller Räume zu garantieren. Welche Möglichkeiten bieten sich mir? Strom allein kommt für mich aufgrund der hohen Kosten nicht infrage, was wäre möglich, um Kostengünstig zu heizen? Ich würde da lieber in der Anschaffung mehr ausgeben, als einen hohen Verbrauch zu bezahlen. Sind Wärmepumpen eine Option? Solaranlage besser? Ich bin da unentschlossen ,mir fehlen ausreichende Info und Vergleich Möglichkeiten. Vielen Dank
Antwort von Thomas Brunner Haustechnik

Ganz einfach Pelletsheizung rein Kamin rein entweder mit Heizkörpern die ganzen Wohnungen versorgen oder Kern sanieren und Fußbodenheizung. Bekommen Sie bis zu 55 % Förderung inklusive der Heizkörper oder der Fußbodenheizung. Das ist doch was

Pelletkessel: Vergleich

Wer kann mir helfen folgende Pellettkessel zu vergleichen? - Paradigma Pelleo Optima 6-18 kW und - Georgs Heizkessel PP 29 Für: Altbau, Mehrfamilienhaus mit 240 m² Wohnfläche mit Wandheizung
Antwort von Johannes Schork Vertrieb Regenerativer Heizsysteme

Der Paradigmakessel ist ein Brennwerttechnischer Kessel und wird von dem Erfinder der Firma ÖKOFEN gebaut.
Georgs Heizkessel ist der Standartkessel ohne Brennwert nutzen und somit auch mit geringer Förderung.
Wenn schon einen Brennwertkessel dann von ÖKOFEN
Ich selber betreibe einen Pellematic Condens und dieser kann gerne besichtigt werden.

Infrarotheizung für Badezimmer: Wandheizung oder Wandstrahler?

Wir suchen eine Infrarot Zusatzheizung für ein kleines Bad und schwanken zwischen einer Wandheizung und einem Wandstrahler. Wichtig ist, dass es sich um eine Zusatzheizung handeln soll und sehr schnell Wärme zur Verfügung stellen müsste. Es handelt sich um ein Ferien-/Holzhaus. Sollte die Heizung eher oben, wie typischerweise Strahler, oder kann sie auch ca. 80 cm Höhe angebracht werden? Reichen 300 Watt aus, oder welche Leistung wird bei Raumgröße 9 qm empfohlen? Vielen Dank !
Antwort von Heinrich Trick Innovationen Gmbh

Hallo,
eine Infrarotheizung eignet sich hervorragend als Voll- oder Zusatzheizung. ich würde Ihnen auf jeden Fall ein 500 - 700 Watt Leistung empfehlen. Sie wollen Ihr Bad ja auch warm bekommen. Wir haben schon mehrere Ferienhäuser ausgestattet.
Besuchen Sie uns in unserer Ausstellung, dann können wir Ihnen die Infrarotheizungen live vorführen.

Heinrich Trick
Dienstleistungen & Handelsagentur
72355 Schömberg

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen