Anmeldung Fachbetriebe

Fußbodenspeicherheizung – Prinzip und Anwendung

Ist eine Fußbodenspeicherheizung heute noch zeitgemäß? Die sogenannte Elektro Fußbodenheizung nutzt im Vergleich zur Direktheizung Nachtstrom und lässt sich über Heizmatten installieren. Neue Systeme ermöglichen die Verwendung unter Laminat und Parkett. Die Entscheidung für eine Fußbodenspeicherheizung sollte allerdings gut überlegt sein.
Jetzt Fachbetriebe für Elektroheizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Elektro Fußbodenheizung: Fußbodenspeicherheizung & Alternativen

Die Fußbodenspeicherheizung lädt sich über Nacht auf und gibt über Tag Wärme an den Raum ab. Über eine Aufladesteuerung wird die Wärmespeicherung geregelt. Die Speicherkapazität einer Elektro Fußbodenheizung hängt stark vom Fußbodenaufbau bzw. der Estrichmasse ab. Der Heizestrich wird immer nur so weit aufgeladen, wie Wärmebedarf über den Tag besteht.

Steuerung einer Elektro Fußbodenheizung unkomfortabel

Im Vergleich zur herkömmlichen Nachtspeicherheizung kann die Wärmeabgabe bei der Elektro Fußbodenheizung nicht aktiv geregelt werden. Die Fußbodenspeicherheizung wird deshalb nur selten als vollwertige Raumheizung genutzt. In den Morgenstunden – direkt nach der Aufheizphase – kann die Flächenspeicherheizung eine Fußbodentemperatur bis zu 30 Grad Celsius erzeugen. Das führt oft zu unbehaglichem Empfinden und einer regelrechten Hitze im Fußbereich. In den späten Abendstunden dagegen, wenn die Wärme am häufigsten gebraucht wird, ist der Speicher auf sein niedrigstes Niveau abgesunken. Auf einen Zusatzheizkörper wie eine Direktheizung kann dann oft nicht verzichtet werden.

Fußbodendirektheizung als Alternative

Moderne Systeme ermöglichen es, die Heizmatten auch ohne Estrichschicht unter Laminat und Parkett zu verlegt. Hierfür muss beim Kauf des Fußbodenbelags darauf geachtet werden, dass das Laminat oder Pakett für eine elektrische Fußbodendirektheizung geeignet ist.

Einbau einer Elektro Fußbodenheizung

Die dünnen Heizmatten der Fußbodenspeicherheizung werden montagefertig unter dem Zementestrich verlegt. Der Heizestrich muss dabei der DIN 18560 entsprechen. Die Heizmatten bestehen wie bei der elektrischen Fußbodenheizung aus einer Heizleitung, die in gleichmäßigen Abständen auf einer Trägermatte fixiert ist. Für die Verlegung der Elektro Fußbodenheizung sind keine speziellen Kenntnisse erforderlich. Die Heizmatten sind in einer Länge bis zu 20m und einer Breite von 0,5 bis 1m erhältlich.

Bei der Entscheidung für das passende Heizungssystem helfen Ihnen gern Fachbetriebe für elektrische Heiztechnik weiter.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de