Anmeldung Fachbetriebe
Praktisch, flexibel & wartungsarm: die Elektroheizung
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gerät jünger als 2 Jahre
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Modell der Heizung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bestehende Heizung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Elektroheizung
Welche Elektroheizung soll angeboten werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl der Räume
Wieviele Räume sollen neu ausgestattet werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
In welcher Region wohnen Sie
Für die Suche nach regionalen Anbietern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld...
    Passende Betriebe in der Region werden gesucht
    Angebote in Region werden ausgewertet
    22 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
    Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
    Wer soll die Angebote erhalten:
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5) 16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    13Minuten seit letzter Anfrage
    25 Anfragen heute
    629.836 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 13 Minuten 25 Anfragen heute

    Niederspannungsanschlussverordnung

    Der Anschluss von Elektroheizungen unterliegt gewissen gesetzlichen Bestimmungen, die in der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) geregelt werden. Die NAV regelt das Verhältnis zwischen dem Energieversorgungsunternehmen (EVU) und den Abnehmern von Elektrizität der allgemeinen Versorgung (private Endkunden) in Hinsicht auf Netzanschluss und Anschlussnutzung, auch die technischen Anschlussbedingungen (TAB) sind hier geregelt.
    Jetzt Fachbetriebe für Elektroheizungen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Niederspannungsanschlussverordnung für Elektroheizungen

    Die Niederspannungsanschlussverordnung ist für die Inbetriebnahme von gesteuerten Elektroheizungen wichtig. Beim Verteilnetzbetreiber (VNB) muss frühzeitig geklärt werden, ob eine Versorgung gewährleistet ist. Speicherheizungen, die als vollwertige Heizung zum Einsatz kommen, müssen entsprechend der technischen Anschlussbedingungen (TAB) des Energieversorgers installiert werden. Hierfür sind ein separater Zähler, eine zusätzliche Regelung und eine separate Elektroinstallation erforderlich. Damit wird der Stromverbrauch getrennt vom übrigen Stromverbrauch erfasst. Die technischen Anschlussbedingungen sind in der Niederspannungsanschlussverordnung geregelt. Gesteuerte Elektroheizungen können vergünstigten Heizstrom nutzen, der von den Energieversorgern in den Zeiten angeboten wird, wo wenig Strom verbraucht wird, etwa in der Nacht.

    Die gesetzlichen Regelungen

    Die Niederspannungsanschlussverordnung hat den Charakter von Allgemeinen Geschäftbedingungen und wurde am 1. November 2006 von der Bundesregierung und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie mit Zustimmung des Bundesrates erlassen. Sie zeichnet sich durch kundenfreundliche Regelungen aus. Bei einer Versorgungsunterbrechung seitens des Energieversorgers hat der Kunde beispielsweise Schadensersatzansprüche. Der Energieversorger ist also in der Beweispflicht und muss nachweisen, dass er nicht schuldhaft gehandelt hat.

    Die Niederspannungsanschlussverordnung regelt u.a. das Netzanschlussverhältnis, das Anschlussnutzungsverhältnis, die Einzelheiten zum Netzanschluss, die Einzelheiten zur Anschlussnutzung, die technischen Anschlussbedingungen, die Mess- und Steuereinrichtungen, die Zahlung, die Unterbrechung des Anschlusses, die Kündigung des Netzanschlussverhältnisses und die Beendigung des Anschlussnutzungsverhältnisses.

    § 20 Technische Anschlussbedingungen

    In Paragraph 20 der Niederspannungsanschlussverordnung werden die technischen Anschlussbedingungen geregelt. Dort heißt es u. a.: "Der Anschluss bestimmter Verbrauchsgeräte kann in den Technischen Anschlussbedingungen von der vorherigen Zustimmung des Netzbetreibers abhängig gemacht werden. Die Zustimmung darf nur verweigert werden, wenn der Anschluss eine sichere und störungsfreie Versorgung gefährden würde." Das heißt, das der Netzbetreiber die Elektroheizung prüfen darf, bevor sie an den Stromkreislauf angeschlossen wird. Das heißt aber auch, dass er schon gewichtige Gründe haben muss (Gefährdung der störungsfreien Versorgung), um eine Genehmigung einer Elektroheizung zu verweigern.

    Den Wortlaut der Niederspannungsanschlussverordnung finden Sie hier. Bei weiteren Fragen helfen auch Elektroheizungs Fachbetriebe vor Ort weiter.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Elektroheizungen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de