Anmeldung Fachbetriebe
Nachhaltig & günstig heizen: die Pelletheizung
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gerät jünger als 2 Jahre
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Modell der Heizung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
In welcher Region wohnen Sie
Für die Suche nach regionalen Anbietern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld...
    Passende Betriebe in der Region werden gesucht
    Angebote in Region werden ausgewertet
    27 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
    Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
    Wer soll die Angebote erhalten:
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    4 Minuten seit letzter Anfrage
    119 Anfragen heute
    618.232 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 4 Minuten 119 Anfragen heute 4.4 aus 9897 Bewertungen

    Pelletheizung kaufen - wie man am besten vorgeht

    Wenn Sie eine Pelletheizung kaufen wollen, sollten Sie besondere Umsicht walten lassen. Eine Pelletheizung arbeitet außerordentlich umweltfreundlich und der Brennstoff ist preiswert. Damit ihre neue Heizung aber auch ordnungsgemäß funktioniert, benötigen Sie im Vorfeld eine Beratung durch kompetente Fachbetriebe, welche die Gegebenheiten vor Ort analysieren und alle Bauteile sorgfältig aufeinander abstimmen. Hier erhalten Sie in wenigen Minuten Kontakt zu erfahrenen Fachleuten für Pelletheizungen aus Ihrer Region!
    Jetzt Fachbetriebe für Pelletheizungen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Pelletheizung kaufen: Kosten, regionale Fachbetriebe & Planungshilfen

    Pelletheizung kaufen - Ratschläge & Fachbetriebe© L.Klauser - Fotolia.comWenn Sie eine Pelletheizung kaufen möchten, steht am Anfang höchstwahrscheinlich die Kostenfrage im Vordergrund und ob sich Ihre Immobilie für diese Heiztechnik eignet.

    In den folgenden Abschnitten zeigen wir Ihnen kurz die wichtigsten Informationen zum Thema "Pelletheizung kaufen", namentlich: Preise, Finanzierungsmöglichkeiten und Planungshilfen.

    Im Anschluss haben Sie bei Interesse die Möglichkeit, Kontakt zu Fachbetrieben aus Ihrer Umgebung Kontakt aufzunehmen und bequem von zuhause aus Kostenvoranschläge einzuholen.

    Kosten und Fördergelder für eine neue Pelletheizung

    Zu den Kosten: generell kann man sagen, dass der Heizkessel selbst für durchschnittlich 5.000 bis 13.000 Euro zu haben ist, je nach Ausstattung, Leistungsbereich und technischen Merkmalen. Zusätzlich fallen Kosten für das Pelletlager, eine eventuelle Schornsteinsanierung, Pufferspeicher und Montagekosten an, wenn Sie eine Pelletheizung kaufen. Zusammengerechnet landen Sie somit in einem Preisbereich zwischen 10.000 bis 25.000 Euro, wenn man ein Einfamilienhaus zugrunde legt.

    Gerne kombiniert man eine Pelletheizung mit einer Solarthermieanlage, wenn sich das Dach hierfür eignet. Diese übernimmt entweder circa sechzig Prozent der jährlichen Warmwasserkosten oder unterstützt zusätzlich die Pelletheizung bei der Heizarbeit und spart so Betriebskosten (zu sehen u.a. bei Ökofen). Die Kosten hierfür liegen bei 3.000 bis 6.000 Euro für eine Warmwassersolaranlage oder 6.000 bis 12.000 Euro für eine Anlage mit Heizungsunterstützung.

    Diese Rechnung müssen Sie aber nicht komplett selbst begleichen: Geldgeber wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) oder die KfW-Bankengruppe vergeben Fördergelder für Pelletheizungen über Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen, mit denen Sie die Kosten maßgeblich senken! Bei der Kombination mit einer Solarthermieanlage gibt es vom BAFA zum Beispiel noch einen Bonus.

    Wo finde ich Unterstützung, wenn ich eine Pelletheizung kaufen möchte?

    • Ob sich Ihre Immobilie für eine Pelletheizung eignet und wie Sie bei der Planung vorgehen sollten, können Sie in unser Checkliste für Pelletheizungen entnehmen. Sie führt in vier Schritten von der ersten Planung über den Termin mit dem Fachhandwerker bis hin zur Inbetriebnahme und Wartung. Hier können Sie sich die Checkliste auch direkt herunterladen, wenn Sie sie nicht online lesen möchten.
    • Bevor Sie eine Pelletheizung kaufen, sollten Sie auch einmal einen Blick in unser Pelletheizung Forum werfen. Dort finden Sie eine breite Sammlung gängiger Fragen zur Pelletheizung - und natürlich auch die passenden Antworten. Gerne können Sie kostenfrei mit unseren anderen Mitgliedern diskutieren und Erkundigungen von Besitzern einer Pelletheizung einholen.

    Wenn die Entscheidung feststeht und Sie eine Pelletheizung kaufen wollen, sollten Sie Kontakt zu regionalen Fachbetrieben aufnehmen. Über den folgenden Link erhalten Sie bis zu fünf kostenlose Angebote für Pelletheizungen aus Ihrer Region.


    Wir finden die besten Fachbetriebe für Pelletheizungen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de