Hydraulischer Abgleich an Fußbodenheizung spart viel Energie

Genauso wie bei einem herkömmlichen Heizsystem mit Heizkörpern an der Wand optimiert ein hydraulischer Abgleich auch eine Fußbodenheizung, denn viele Fußbodenheizungen sind nicht korrekt eingestellt. Aufgrund der vielen Einflussfaktoren kann aber keine pauschale Berechnung durchgeführt werden. Ein Fachmann analysiert vor Ort die individuellen Bedingungen und erkennt die Einsparpotentiale.

Hydraulischer Abgleich Fußbodenheizung - die Analyse der Heizkreise

Hydraulischer Abgleich Fußbodenheizung ThermographieEin hydraulischer Abgleich der Fußbodenheizung wird mithilfe von
bildgebenden Verfahren noch exakter, Bild: FLIR Systems GmbH

Wie bei jeder anderen Heizung muss der Fachmann auch bei einer Fußbodenheizung erst einmal die Daten erfassen. So ist es wichtig, die Anzahl der Heizkreise zu erfassen, den Verlegeabstand zu bestimmen und gegebenenfalls den Verschmutzungsgrad der Rohre und auch die Fußbodenoberfläche - z. B. Stein oder Holz - beachten.

Wichtige Größen sind beispielweise unterschiedliche Fließwiderstände. Je größer und länger eine Zuleitung mit Heizkreis ist, desto größer ist auch der Fließwiderstand in der Fußbodenheizung.

 

Dies führt unter anderem auch zu ungleichmäßiger Wärmeverteilung in unterschiedlichen Räumen: während manche Zimmer zu kühl sind, werden andere Räume viel zu heiß. Eine relativ neue Methode bei der Berechnung vom hydraulischen Abgleich ist der Einsatz einer Thermografie-Kamera bei der Analyse einer Fußbodenheizung.

Ein hydraulischer Abgleich kann mit Unterstützung einer Thermografie wesentlich besser durchgeführt werden: eine Altanlage ist zu großen Teilen nur schwer genau in Augenschein zu nehmen. Die Thermografie zeigt, wie sich die Wärmeverteilung in einzelnen Räumen tatsächlich darstellt.

Hydraulischer Abgleich Fußbodenheizung - die Maßnahmen

Ein hydraulischer Abgleich der Fußbodenheizung erfordert, sobald die jeweiligen Probleme erkannt sind, verschiedene Maßnahmen. Hierzu zählt die Wassermengenbegrenzung. Durch spezielle Regulierventile und einen Abgleich verschiedener Stränge kann die durchströmende Wassermenge aller Heizkreisregister genau bestimmt werden. Dies eliminiert unterschiedliche Widerstände im Heizkreis.

Durch eine neue Pumpe, am besten eine moderne Hocheffizienzpumpe, wird nur die nötige Pumpenleistung benötigt. Dies reduziert die Betriebskosten und die Effektivität der Fußbodenheizung maßgeblich. Schlussendlich ist auch die korrekte Einstellung der Vorlauftemperatur eine wichtige Maßnahme im Projekt "hydraulischer Abgleich Fußbodenheizung".

Fachbetriebe für Heiztechnik führen einen hydraulischen Abgleich fachgerecht durch und beraten auch gern vorab zu den Kosten vom hydraulischen Abgleich.

 

Das könnte sie auch interessieren:

Wenn der Kessel nicht mehr seine volle Leistung bringt, sollte man über eine Heizungserneuerung nachdenken - Brennwerttechnik bietet sich hier besonders an.
Wohnraumlüftung Kosten - welche Kosten muss man für eine Lüftungsanlage einplanen? Wie hoch liegen die Preise für Anlage und Montage?

Autor: Heizungsfinder