Heizkosten für Gas im Überblick

Die Gasheizung, vor allem die moderne Gasbrennwertheizung, zählen zu den verbreitetsten Heizsystemen in Deutschland. Nicht ohne Grund: die Investitionskosten für ein aktuelles Brennwertgerät sind vergleichsweise gering und der Wirkungsgrad ist sehr gut. Doch wie steht es mit den langfristigen Heizkosten bei Gas? Wir zeigen die Gaspreisentwicklung und geben Referenzwerte für durchschnittliche Gas-Heizkosten.

Heizkosten Gas - Preisentwicklung & Verbrauchskosten

Während die Gaspreise in den vergangenen drei Jahren vergleichsweise konstant geblieben ist, zeigt die längerfristige Entwicklung der Heizkosten einen anderen Trend: über einen längeren Zeitraum betrachtet stiegen sie fühlbar an und in der Zukunft kann man mit weiteren Preiserhöhungen rechnen. Nachfolgend finden Sie die aktuellen Brennstoffpreise für Gas, Heizöl und Holzpellets, erstellt vom C.A.R.M.E.N. e.V.. Zuerst die kurzfristigen Trends, danach eine Illustration der Preise seit 2002:

Heizkosten für Gas, Heizöl und PelletsHeizkosten Gas, Öl und Pellets seit 2009, Grafik: C.A.R.M.E.N. e.V.

 

Heizkosten für Gas, Öl & Pellets in den letzten 10 JahrenHeizkosten Gas, Öl und Pellets seit 2002, Grafik: C.A.R.M.E.N. e.V.

 

ich will meine Heizkosten für Gas senken. Wie gehe ich vor?

Wenn Sie vor der Wahl eines neuen Heizsystems stehen, sollten Sie aber nicht nur die Brennstoffkosten in die Entscheidung einbeziehen: auch die Investitionskosten und die Gesamtkosten über die Arbeitsdauer des Systems spielen neben den reinen Gas-Heizkosten eine Rolle.

Wenn Sie an ihrem aktuellen Heizsystem nichts verändern möchten, sollten Sie in einem ersten Schritt prüfen,ob sich ein Wechsel zu einem anderen Gasanbieter lohnt. Mit unserem Gasanbieter Vergleich können Sie sich ein Bild machen. Achten Sie beim Vergleich auf

  • Vertragslaufzeit & Kündigungsfrist
  • Preisgarantien
  • Sonderabschläge
  • Wird Vorauskasse verlangt (kann zu einem Problem bei Insolvenz des Anbieters werden) ?

Zusätzlich gibt es verschiedene Methoden, um die Gas-Heizkosten zu senken, die gar nicht einmal so teuer und zeitaufwendig sind: zum Beispiel sind viele Speicher und Rohrleitungen unzureichend gedämmt oder die Heizungsregelung ist nicht optimal eingestellt. In unserem Artikel Heizkosten sparen haben wir die Vorgehensweise einmal detailliert aufgeführt.

Wenn Sie einen alten Gasheizkessel haben, sollten Sie überlegen, ob Sie ihn im Rahmen einer Heizungserneuerung durch einen modernen Brennwertkessel tauschen. Diese modernen Kessel verbrauchen im Vergleich zu alten Kesseln deutlich weniger Energie. Zusätzlich können Sie eine Solarthermieanlage nachrüsten.

Mit etwas mehr Kapitalaufwand können Sie auch komplett umsteigen, zum Beispiel auf eine Pelletheizung oder eine Wärmepumpe. Mehr dazu unter Heizungsaustausch.

Fachbetriebe für Heiztechnik beraten Sie gern zu Gas Heizkosten und wie Sie diese weiter senken können.


Das könnte sie auch interessieren:

Umweltfreundlich zu Heizen wird immer wichtiger - Heizungsfinder zeigt, welche Heizungen die geringsten Emissionen an die Umwelt abgeben.
Heizungsfinder zeigt Qualitätskriterien & Testergebnisse von Heizungspumpen. Worauf Sie beim Kauf einer Umwälzpumpe besonders achten sollten.

Autor: Thorben Frahm