Heizung regelmäßig inspizieren!

Die Heizungsanlage kommt den meisten Menschen leider erst wieder zu Bewusstsein, wenn sie nicht mehr funktioniert und Not am Mann ist. Sie kann dann zwar oft schnell wieder in einen betriebsfähigen Zustand gebracht werden, aber man sollte nicht immer erst zur Tat schreiten, wenn die Anlage bereits defekt ist. Ein fester Wartungsvertrag für eine Heizung sorgt dafür, dass eine Anlage langfristig sicher läuft - und kann nebenbei noch Heizkosten sparen.

Ein Wartungsvertrag hält die Heizung dauerhaft in Schuss

Eine Heizungsanlage ist starken Belastungen ausgesetzt. Mit der Zeit bilden sich beispielsweise Ablagerungen im Heizkreislauf oder der Brenner ist verschmutzt. Die Effizienz der Heizung sinkt und der Schadstoffausstoß steigt. Das Haus wird zwar trotzdem warm, aber die Schadensanfälligkeit steigt - und auch sparsames Heizen sieht anders aus. Mit einem Wartungsvertrag für eine Heizung vermeiden Sie eine ineffiziente und störanfällige Heizung und sparen Heizkosten- ein Auto bringt man schließlich auch regelmäßig zur Inspektion.

Wartungsvertrag HeizungMit einem guten Wartungsvertrag bleibt die Heizung immer im grünen Bereich, © Intelligent heizen

Regelmäßige Inspektion & Wartung garantieren sparsamen und sicheren Betrieb

In einem Wartungsvertrag sind verschiedene Arbeiten inbegriffen. An erster Stelle steht eine genaue Inspektion der Anlage. Hier wird geprüft, ob alle Komponenten den Sollwerten entsprechen. Sind die Sicherheitseinrichtungen der Heizung in Ordnung? Stimmen die Abgaswerte beim Verbrennen? Sind die Wärmetauscher in Ordnung und die Druckverhältnisse im System? Werden Fehler entdeckt, wird eine Wartung durchgeführt, damit die Ist-Werte sich wieder den Soll-Werten annähern: defekte Bauteile werden ausgetauscht, die Regelung gegebenenfalls angepasst und die Funktionsfähigkeit der Gesamtanlage wieder sichergestellt.

Besprechen Sie die Details mit einem erfahrenen Fachbetrieb

Was in einem Wartungsvertrag für eine Heizung enthalten ist, hängt vom Einzelfall ab. Sie haben im Gespräch mit einem Fachbetrieb die Möglichkeit, den genauen Umfang des Wartungsvertrages ganz nach ihren Bedürfnissen festzulegen. Dazu gehören der Zeitraum, in dem die Inspektion und Wartung stattzufinden hat ebenso wie die durchzuführenden Arbeiten.

Üblich sind Verträge, in welchen die Wartung einmal pro Jahr oder einmal alle zwei Jahre durchgeführt wird. Die Preise für den Wartungsvertrag reichen durchschnittlich von 70 - 200 Euro. In den höheren Preisregionen sind oftmals auch sehr schnell abrufbare Notdienste oder ähnliches enthalten.

Hier finden Sie Fachbetriebe für Heiztechnik aus ihrer Region. Gerade beim Kaufen einer neuen Heizung bietet es sich an, gleich einen Wartungsvertrag für die Anlage mit abzuschließen.

Das könnte sie auch interessieren:

Mit Progres.nrw erhalten Sie attraktive Zuschüsse, wenn Sie ihre Heizung modernisieren oder ihr Haus modernisieren. Kombinierbar mit Geldern vom BAFA!
Hier finden Sie die aktuellen Heizkosten für Gas, wie Sie ihren Gasanbieter wechseln und Sie ihre Heizung auf Vordermann bringen, wenn die Heizkosten hoch sind.

Autor: Thorben Frahm