Kosten & Preise einer Heizung in der Übersicht

Auf dem Markt für Heizungen gibt es ein großes Angebot an Produkten und Systemen. Während erneuerbare Heizsysteme höhere Kosten für die Anschaffung benötigen, rechnen sie sich langfristig: Holzpellets, Erdwärme und Solarenergie kosten weniger als ihre fossilen Pendants wie Öl oder Erdgas und sind praktisch unbegrenzt verfügbar. Durch die konstanten Preissteigerungen bei den fossilen Energieträgern sind erneuerbare Heizsysteme langfristig die bessere Wahl.

Heizung Kosten & Heizung Preise für regenerative und fossile Systeme

Bei der Wärmepumpe gibt es eine Vielzahl an verfügbaren Systemen. Die Preise & Kosten von Wärmepumpen sind sehr variabel. Eine Luft-Luft-Wärmepumpe ist mit durchschnittlich 7000 Euro für das Gerät und Gesamtkosten (Installation, Arbeitsstunden etc) von circa 10.000 Euro das preisgünstigste System unter den Wärmepumpen. Die Luft-Wasser-Wärmepumpe wartet im Endverbraucherbereich mit Materialkosten von 11.000 bis 20.000 Euro auf, inklusive Speicher und Zubehör wie Umwälzpumpen.

Sole-Wasser-Wärmepumpen kosten zwischen 8.000 und 13.000 Euro für das Gerät selbst. Allerdings kommen hier noch weitere Kosten für die Erschließung der Wärmequelle hinzu (Bohrungen). Hier entstehen weitere Kosten von durchschnittlich 7.000 Euro. Bei Flächenkollektoren sind die Heizung Kosten für die Erschließung etwas niedriger.

Heizung Preise & Heizung Kosten

 

Pelletheizung

Die durchschnittlichen Preise für einen handelsüblichen Pelletkessel guter Qualität liegen zwischen 5000 und 16.000 Euro im Leistungsbereich zwischen 8 und 50 Kilowatt. Die durchschnittlichen Kosten einer Pelletheizung bei der Anschaffung liegen bei etwa 12.700 Euro. Die laufenden Kosten betragen ungefähr 1.250 Euro pro Jahr. Ein Pelletkessel hat zwar höhere Heizung Preise, aber die laufenden Heizung Kosten sind langfristig deutlich niedriger als bei fossilen Heizungen.

Blockheizkraftwerk

Auch beim Blockheizkraftwerk (hier die BHKW Preise im Überblick) hängen die Heizung Preise von der gewählten Leistungsklasse ab. Mikro-BHKW und "stromerzeugende Heizungen" kosten zwischen 7.000 und 15.000 Euro. Bei BHKW im mittleren Leistungssegment kann man als Richtlinie von Anschaffungspreisen von 4.000 pro Kilowattstunde elektrischer Leistung ausgehen.

Bei großen Blockheizkraftwerken sinken die Preise pro Kilowattstunde elektrischer Leistung auf circa 400 Euro pro kW, jedoch sind ist der Anschaffungspreis höher. Bislang werden Blockheizkraftwerke noch mit Öl oder Gas betrieben, aber auch Pellet-BHKW oder Blockheizkraftwerke, die mit Biogas angetrieben werden, kommen auf den Markt.

Heizung Preise & Kosten langfristig mit Solarthermie senken

Die Solarthermie Kosten & Preise sind von mehreren Faktoren abhängig. Zuallererst entscheidet das gewählte System über die Kosten. Ein Solarthermieanlage zur Brauchwasser­erwärmung kostet weniger als eine Anlage, die auch die Heizung unterstützt. Bei einer Anlage zur Brauchwassererwärmung liegen die Kosten zwischen 3.000 und 6.000 Euro. Unterstützt die Solarthermieanlage auch die Heizung, so steigen die Kosten auf 7.000 bis 12.000 Euro.

Heizung Kosten mit Solarthermie

 

Bei den Heizung Kosten einer Solarthermieanlage sollte man beachten, dass die Solarthermieanlage nur eine bestehende Heizung unterstützt. Die Anlage muss also mit einem anderen System kombiniert werden. Ideal ist die Kombination mit einem weiteren regenerativen Heizsystem wie einer Pelletheizung oder einer Wärmepumpe!

Heizung Preise für fossile Systeme: Brennwerttechnik spart Heizung Kosten

Ältere Modelle der konventionellen Heizung mit Gas oder Öl verfügen noch nicht über Brennwerttechnik und verbrauchen daher mehr Brennstoffe als moderne Modelle. Brennwerttechnik senkt die Heizung Kosten deutlich. Die Kosten & Preise einer Gasheizung mit Brennwerttechnik liegen bei durchschnittlich 1.400 Euro, zuzüglich Installation und eventuellen weiteren Arbeiten am Schornstein.

Die Kosten & Preise einer Ölheizung sind mit den Preisen einer Gasheizung praktisch identisch, da sie sich bis auf den Brenner kaum voneinander unterscheiden. Die laufenden Heizung Kosten kann man durch eine Kombination mit einer Solarthermieanlage noch weiter senken.

Elektroheizung - geringe Investitionskosten, aber hoher Verbrauch

Die Kosten & Preise einer Elektroheizung hängen auch hier wieder stark von der gewählten Leistung ab. Aber im Durchschnitt müssen Sie mit Investitionskosten von 5.600 Euro rechnen, wenn ein ganzes Haus beheizt werden soll. Die Elektroheizung hat im Vergleich der Systeme die höchsten Heizung Kosten.

Fachbetriebe für Heizungsbau beraten Sie gern zu den Vor- und Nachteilen der jeweiligen Heizsysteme.


Das könnte sie auch interessieren:

Wir zeigen, welche Heizsysteme ebenso preiswert wie effizient heizen und wie Sie eine günstige Heizung für Ihr Haus finden.
Die Heizkosten für Pellets werden generell als niedrig beworben. Ist das so? Wir zeigen durchschnittliche Heizkosten mit Pellets und vergleichen andere Systeme.

Autor: Thorben Frahm