Hydraulischer Abgleich - Software zur Berechnung

In früheren Zeiten verließ sich ein Heizungsbauer auf seine erlernten Rechenkünste zur Planung einer Heizungsanlage. Ein hydraulischer Abgleich erfordert jedoch genaues Arbeiten: komplexe Technik, umfangreichere Ausstattung und natürlich das Ziel, eine Anlage so effektiv wie möglich zu planen, macht den Einsatz moderner Software zur Berechnung sinnvoll.

Hydraulischer Abgleich - Software erleichtert die Umsetzung

Hydraulischer Abgleich SoftwareEin hydraulischer Abgleich ist mit der richtigen Software nicht nur exakt,
sondern auch komfortabel, Bild: Hottgenroth GmbH & Co. KG
Ziel der Berechnung durch die Software ist es, ungleiche Wärmeverteilung der Heizung zu beseitigen und unnötigen Mehrverbrauch zu reduzieren. Manchmal kann ein fehlender hydraulischer Abgleich sogar Strömungsgeräusche in den Heizkörpern und Heizungsrohren verursachen.

Auch diese werden durch die Software-Berechnung beseitigt. Solche Software ist vor allem dann vorteilhaft, wenn beispielsweise ein schwieriger hydraulischer Abgleich einer Fußbodenheizung im Bestands­bau durchgeführt werden muss.

Es gibt mehrere Programme, die den Fachmann effektiv bei der Planung unterstützen. Zwar lassen sich alle Parameter auch per Hand bestimmen, aber die Software nimmt viele Aufgaben ab und präsentiert die erfassten Daten beispielsweise in einer dreidimensionalen Übersicht und gibt Verbesserungsvorschläge für einzelne Bauteile.

Ein Hydraulischer Abgleich ist mit der richtigen Software schnell durchgeführt

Viele Programme enthalten eine solche Bauteildatenbank, in denen die wichtigen Kenndaten für jedes einzelne Bauteil und sein Einfluss auf die Durchflusswiderstände oder andere entscheidende Faktoren verzeichnet sind. Oft lassen sich Vorlagen anwenden, bei denen nur noch die Anzahl der Heizkörper und die benötigte Heizlast eingegeben werden muss.

Auch die benötigten Ventileinstellungen werden automatisch berechnet. So können Thermostatventile oder die Vor- und Rücklauftemperatur verbrauchsoptimiert für jeden Raum einzeln exakt eingestellt werden. Über voreingestellte Variablen kommt der Fachmann so schnell zu verwendbaren Ergebnissen. 

Die hydraulischer Abgleich - Software bietet meist noch zusätzliche nützliche Funktionen. So erlaubt es manche Software, ein grafisches Strangschema des Heizkreislaufes auszugeben. Weiterhin lassen sich automatisch Protokolle über die notwendigen beziehungsweise durchgeführten Maßnahmen erstellen. Über ein solches Einstellprotokoll können direkt Nachweise erstellt werden. Solche Nachweise werden benötigt, wenn man eine hydraulischer Abgleich - Förderung erhalten möchte, zum Beispiel durch die KfW-Bankengruppe.

Zu den Kosten von einem hydraulischen Abgleich beraten Fachbetriebe für Heiztechnik umfassend und kompetent.

 


Das könnte sie auch interessieren:

Umweltfreundlich zu Heizen wird immer wichtiger - Heizungsfinder zeigt, welche Heizungen die geringsten Emissionen an die Umwelt abgeben.
Mit Progres.nrw erhalten Sie attraktive Zuschüsse, wenn Sie ihre Heizung modernisieren oder ihr Haus modernisieren. Kombinierbar mit Geldern vom BAFA!

Autor: Thorben Frahm