BHKW Betriebsweisen im Themenüberblick

Ein BHKW (Blockheizkraftwerk) ist eine hocheffiziente Art, eingesetzte Primär­energie durch gleichzeitige Umwandlung der eingesetzten Energie in Wärme und Strom zu nutzen. Der Wirkungsgrad eines BHKW liegt bei bis zu 90%. Für ein Ein- oder Zweifamilienhaus wird ein Blockheizkraftwerk hauptsächlich dem Wärmebedarf entsprechend ausgelegt. Aber BHKW können auch zur großflächigen Strom­,produktion oder in virtuellen Kraftwerken Verwendung finden.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenBHKWBetriebsweisen

BHKW Betriebsweisen: wärmegeführter & kombinierter Betrieb

BHKW für Ein- oder Zweifamilienhäuser arbeiten meist wärmegeführt | Bildquelle: ASUE e.V.

Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung nutzen zugeführte Energie besonders effektiv: ein BHKW erzeugt aus zugeführtem Brennstoff - ob Öl, Gas oder Pflanzenöle - gleichzeitig Strom und Wärme. Für den Einsatz in Ein- oder Zweifamilienhäusern eignet sich vor allem ein kleineres Blockheizkraftwerk, Mini- oder Micro-BHKW genannt.

Geräte in diesen Einsatzgebieten sind meistens BHKW wärmegeführt. Diese BHKW sind meist so ausgelegt, dass sie den Wärme­bedarf eines Hauses abdecken und praktisch nebenbei Strom erzeugen, der ins Netz eingespeist oder selbst verbraucht wird.

Eine weitere Betriebsweise eines BHKW ist die kombinierte Betriebsweise, in der ein Block­heizkraftwerk zwar meistens wärmegeführt arbeitet, aber schnell auf stromgeführte Nutzung umgestellt werden kann. Diese Betriebsweisen sind vor allem in den größeren Leistungsbereichen zu finden: ein Krankenhaus kann sein Blockheizkraftwerk bei unterbrochener Stromversorgung so unkompliziert als Stromaggregat einsetzen. Die anfallende Wärme wird bei diesen Betriebsweisen in Pufferspeichern gelagert, bis ein entsprechender Wärmebedarf vorliegt.

BHKW Betriebsweisen - Blockheizkraftwerk zur Stromproduktion

Ein Blockheizkraftwerk beherrscht allerdings noch andere Betriebsweisen. Neben dem wärmegeführten BHKW kann ein BHKW stromgeführt betrieben werden. In diesem Fall orientiert sich die Leistung der Anlage vor allem am Strombedarf. Dies ist vor allem bei großem Bedarf und wirtschaftlicher Förderung der Stromeinspeisung attraktiv. Neben Energieversorgern wenden Landwirte und andere gewerbliche Nutzer solche Betriebsweisen an, denn sie kommen leicht und in großen Mengen an erneuerbare Brennstoffe für ihr BHKW, was zu einer erhöhten Stromvergütung führt und den Fokus auf die Stromerzeugung lukrativ macht.

Diese BHKW eignen sich auch gut für sogenannte virtuelle Kraftwerke. Hierbei wird eine große Anzahl von Blockheizkraftwerken zentral angesteuert, zum Beispiel, um Spitzenlasten im Stromnetz aufzufangen. In diesem Fall arbeitet das BHKW netzgeführt. Diese Nutzung der Kraft-Wärme-Kopplung ergänzt ausgezeichnet erneuerbare Energiesysteme wie Photovoltaikanlagen
oder Windkraftwerke, da entstehende Schwankungen schnell ausgeglichen werden.

Weiterlesen zum Thema "Kraft Wärme Kopplung"

Erfahrungen & Fragen zum Thema BHKW

Lohnt sich eine Brennstoffzellenheizung in einem Einfamilienhaus

Welche infrastruktur benötie ich um eine Brennstoffzellenheizung für ein EFH instalieren zu können? Ab wann lohnt sich überhaupt für ein EFH eine Brennstoffzellenheizung? Welche Förderungen kann ich beantragen.
Antwort von Gerhard Mayr

Nur mit Zuschuss

Ölverbrauch eines BHKW

Was verbraucht eine stromerzeugende Heizung, z.B. ein BHKW an Öl? Es wurde bei ca.270m² Wohnfläche auf 3 Etagen (ein Familienhaus) ca.3500 ltr/Jahr. geschätzt beim Ölkessel.
Antwort von BAD | HEIZUNG | SOLAR | SANITÄR | HAUSTECHNIK WENDEL

Hallo zusammen,
die Frage Was verbraucht ein BHKW an öl?
Der Verbrauch von Öl hat mehrere Grundlagen.
Fläche, Baujahr, Anspruch des Betreibers an Wohnraum Temperaturen.

Ich Verkaufe und baue BHKW`s sehr gern ein. Aber nur da wo die Sinn ergeben.
Bei der Fläche von 270m² und kein Beheizter Pool. Streichen Sie das BHKW von Ihrer liste.
Lassen Sich eine neue Öl-Brennwert Heizung mit Solar einbauen, haben Sie mehr von.

Gruß Robert Wendel
Heizung & Sanitär

Neue Heizung für altes Bauernhaus

Heizung für altes Bauernhaus (denkmalgeschützt), ca. 280qm: welche Heizung bietet sich an und mit welchen Kosten muss man rechnen?
Antwort von Buderus Deutschland

Hallo, wir bieten ein Tool an, in dem verschiedene Varianten gerechnet werden. https://www.buderus.de/de/heizsystemberater
Entscheidend ist auch, welcher Energieträger ( Erdgas, Strom für Wärmepumpe oder Pellet) verwendet werden soll, d.h. es sollte geprüft werden ob Erdgas anliegt. Soll ein Kaminofen zum Einsatz kommen? Ist ein Schornstein oder Kamin verfügbar? Soll eine Fußbodenheizung eingebaut werden? Denkbar wäre auch ein Hybridsytem, also eine Kombination aus verschiedenen Energieformen.
z.B. Gasbrennwertkessel mit Anbindung eines Kaminofens und Solaranlage.
GBH192i als Hybridmodell https://www.buderus.de/de/produkte/catalogue/alle-produkte/8089_logamax-plus-gbh192it

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen