Die Biogas Anlage: Strom- & Wärmerzeugung mittels Biomasse

Eine Biogas Anlage dient der Erzeugung von Biogas. Gefördert durch das Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) werden gezielt Investitionsanreize in die Technik gesetzt. Durch Vergärung von Biomasse entsteht Methan, das in einem Blockheizkraftwerk zu Strom und Wärme verbrannt wird. Wird das Gas aufbereitet kann es in das Erdgasnetz eingespeist oder als Biokraftstoff genutzt werden.
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenBHKWBiogasanlagen

Die Biogas Anlage: intelligente Technik zur Wärme- & Stromerzeugung

Das Potential erneuerbarer Energien in Deutschland ist groß. Im Bereich Biomasse ist die Biogas Anlage eine interessante Entwicklung, um umweltfreundlich, Ressourcen schonend und CO-2-neutral Strom und Wärme zu erzeugen.

Bildquelle: SUMA Rührtechnik GmbH

Denn Biogas Anlagen können aus den unterschiedlichesten "Brennstoffen" Biogas gewinnen: Gülle und Mist, Mais, Getreide, Gras, Rest- und Schwachhölzer, Grünschnitt, Bioabfälle sowie Reste der Lebensmittelindustrie. Die Einsatzbereiche einer Biogasanlage sind sehr vielfältig. Die Technik ist aufgrund der Ressourcen und des Flächenbedarfs hauptsächlich ein Modell für die Landwirtschaft und im Sinne der Kaskadennutzung für die verarbeitende Agrarindustrie geeignet.

Einfache, hocheffektive Technik

Der Aufbau einer Biogas Anlage ist bei näherer Betrachtung weniger komplex als gedacht. In einer Vorgrube wird Substrat gesammelt und aufbereitet. Ganz gleich, ob Nass- oder Trockensubstanz: im Fementer der Biogas Anlage bilden Mikroorganismen unter Ausschluss von Licht und Sauerstoff mittels Erwärmung Methan - das Biogas.

Laut Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe enthält Biogas nach der Fermentation in einer Biogas Anlage zu 50 - 75 % Methan. Dieser Methan-Gehalt ermöglicht es bereits, dass das Gas im Blockheizkraftwerk einer Biogas Anlage durch Verbrennung Strom und Wärme produziert wird.

Biogas ist vielfältig verwendbar

Der Strom kann durch das EEG Modell gegen Entgelt ins Stromnetz eingespeist werden. Die Wärme kann sowohl die eigenen Betriebsräume, nahe gelegene Wohn- und Industriegebäude sowie den Fermenter der Biogasanlage versorgen.

Darstellung: EnviTec Biogas AG

Das im Gasspeicher der Biogas Anlage vorgehaltene Roh-Biogas kann mit der entsprechenden Technik sogar einen Methangehalt von 80 - 99 % erlangen. Das so aufbereitete Gas kann problemlos in das Erdgasnetz eingespeist oder in einer Biogastankstelle als Bio-Kraftstoff verwendet werden. Schließlich sind die Gärreste ein idealer und rein natürlicher Dünger, der im Gärrestlager einer Biogas Anlage deponiert wird. Biogas Anlagen sind im Sinne einer Kaskadennutzung daher ein vorbildliches Modell für effiziente und umweltfreundliche Energieerzeugung.

Weiterlesen zum Thema "Funktion "

Erfahrungen & Fragen zum Thema BHKW

Lohnt sich eine Brennstoffzellenheizung in einem Einfamilienhaus

Welche infrastruktur benötie ich um eine Brennstoffzellenheizung für ein EFH instalieren zu können? Ab wann lohnt sich überhaupt für ein EFH eine Brennstoffzellenheizung? Welche Förderungen kann ich beantragen.
Antwort von Gerhard Mayr

Nur mit Zuschuss

Ölverbrauch eines BHKW

Was verbraucht eine stromerzeugende Heizung, z.B. ein BHKW an Öl? Es wurde bei ca.270m² Wohnfläche auf 3 Etagen (ein Familienhaus) ca.3500 ltr/Jahr. geschätzt beim Ölkessel.
Antwort von BAD | HEIZUNG | SOLAR | SANITÄR | HAUSTECHNIK WENDEL

Hallo zusammen,
die Frage Was verbraucht ein BHKW an öl?
Der Verbrauch von Öl hat mehrere Grundlagen.
Fläche, Baujahr, Anspruch des Betreibers an Wohnraum Temperaturen.

Ich Verkaufe und baue BHKW`s sehr gern ein. Aber nur da wo die Sinn ergeben.
Bei der Fläche von 270m² und kein Beheizter Pool. Streichen Sie das BHKW von Ihrer liste.
Lassen Sich eine neue Öl-Brennwert Heizung mit Solar einbauen, haben Sie mehr von.

Gruß Robert Wendel
Heizung & Sanitär

Neue Heizung für altes Bauernhaus

Heizung für altes Bauernhaus (denkmalgeschützt), ca. 280qm: welche Heizung bietet sich an und mit welchen Kosten muss man rechnen?
Antwort von Buderus Deutschland

Hallo, wir bieten ein Tool an, in dem verschiedene Varianten gerechnet werden. https://www.buderus.de/de/heizsystemberater
Entscheidend ist auch, welcher Energieträger ( Erdgas, Strom für Wärmepumpe oder Pellet) verwendet werden soll, d.h. es sollte geprüft werden ob Erdgas anliegt. Soll ein Kaminofen zum Einsatz kommen? Ist ein Schornstein oder Kamin verfügbar? Soll eine Fußbodenheizung eingebaut werden? Denkbar wäre auch ein Hybridsytem, also eine Kombination aus verschiedenen Energieformen.
z.B. Gasbrennwertkessel mit Anbindung eines Kaminofens und Solaranlage.
GBH192i als Hybridmodell https://www.buderus.de/de/produkte/catalogue/alle-produkte/8089_logamax-plus-gbh192it

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen