Anmeldung Fachbetriebe
Strom & Wärme in einem Gerät: das BHKW
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Was soll an Ihrer Heizung gemacht werden?
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
An welchen Heizungstypen sind Sie interessiert?
Erhalten Sie gezielt Angebote zu Ihren gewünschten Heizungstypen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Um was für eine Heizung handelt es sich?
So helfen Sie uns, den richtigen Spezialisten zu finden
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wie alt ist Ihre Heizung?
Dies hilft dem Heizungsbauer, den Aufwand näher abzuschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Kennen Sie den Hersteller und das Modell Ihrer Heizung?
Die genaue Bezeichnung Ihrer Heizung können Sie dem Typenschild entnehmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gibt es offensichtliche Funktionsstörungen?
Ihre Angaben helfen dem Fachbetrieb bei der Aufwandseinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Elektroheizung
Welche Elektroheizung soll angeboten werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl der Räume
Wieviele Räume sollen neu ausgestattet werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Verfügt Ihre Immobilie über einen Gasanschluss?
Die gewählte Heizung benötigt Gas als Energieträger
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wärmepumpe
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wozu soll die Sonnenenergie genutzt werden?
Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Stromverbrauch pro Jahr
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Warmwasserverbrauch pro Jahr
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art des Kamins / Ofen
Sofern mit Kamin geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschter Brennstoff
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welche Leistung soll das Angebot des Fachbetriebs umfassen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wohnraumlüftung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
26 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
Wer soll die Angebote erhalten:
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    60 Minuten seit letzter Anfrage
    6 Anfragen heute
    618.125 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 6 Anfragen heute 4.4 aus 9896 Bewertungen

    Keine Energiesteuer und Stromsteuer für BHKW

    Der BHKW Betreiber erhält auf Antrag die Energiesteuer für den Blockheizkraftwerk Brennstoff zurück und zahlt keine Stromsteuer auf selbstgenutzten Strom. Das legen §3 EnergieStG und §9 StromStG fest. Dazu muss das BHKW einen Jahresnutzungsgrad von mindestens 70% haben.
    Jetzt Fachbetriebe für BHKW finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    BHKW: Energiesteuer und Stromsteuer werden zurückerstattet

    Ein Blockheizkraftwerk gehört zu den begünstigten Anlagen nach §3 Energiesteuergesetz. Die Energiesteuer ist der Nachfolger der ehemaligen Mineralölsteuer. Energiesteuer muss zunächst auf alle Energieträger gezahlt werden, die als Brennstoffe für Blockheizkraftwerke dienen. Die Zuständigkeit liegt bei den Hauptzollämtern als Behörden des Bundesfinanzministeriums.

    Rückerstattung der Energiesteuer für den BHKW Brennstoff

    Wenn ein BHKW Betreiber den Brennstoff für sein Blockheizkraftwerk kauft, bezahlt er automatisch die gesetzlich festgelegte Energiesteuer. Die Energiesteuer beträgt:

    • Leichtes Heizöl: 6,014 Cent/Liter
    • Erdgas und andere gasförmige Kohlenwasserstoffe: 0,55 Cent/kWh
    • Flüssiggas: 6,06 Cent/kg

    Damit die BHKW Energiesteuer zurückerstattet wird, muss vom Betreiber beim zuständigen Hauptzollamt ein entsprechender Antrag gestellt werden. Sie finden ihn hier unter der Nummer 1117. Der Antrag muss im Folgejahr beim Hauptzollamt eingegangen sein. Kurze Abrechnungszeiträume, z. B. monatlich können beantragt werden.

    Energiesteuer ermitteln

    Die Energiesteuer ist, anders als die Stromsteuer, normalerweise nicht auf der Rechnung des BHKW Brennstofflieferanten ausgewiesen. Um die BHKW Energiesteuer zu berechnen, verlangt das Hauptzollamt einen Nachweis über Brennstoffart und –menge und über den Jahres- bzw. Monatsnutzungsgrad. Manchmal verlangt das Hauptzollamt dafür den Einbau von Brennstoffmengenzählern wie Gaszähler und Wärmemengenzählern.

    Für rein wärmegeführte, kleine BHKW gibt es ein vereinfachtes Verfahren. Hier wird die BHKW Energiesteuer aus den technischen Daten der Anlage, der Stromproduktion und/oder den Benutzungsstunden des BHKW berechnet.

    BHKW: Stromsteuer nach §9 StromStG

    Die Stromsteuer gehört zu den Verbrauchssteuern und ist im StromStG festgelegt. Die gezahlte Stromsteuer ist auf der Stromrechnung ausgewiesen, sie beträgt 2,05 Cent/kWh.

    Von der Stromsteuer befreit sind Betreiber von BHKW mit einer elektrischen Leistung von bis zu 2 MW. Es wird nur der Strom berücksichtigt, der selbst verbraucht wird. Diese Regelung für die BHKW Stromsteuer bezieht auch Strom ein, der von Dritten innerhalb des Objekts genutzt wird. Ein Beispiel dafür ist BHKW Contracting, beim dem auch der Endverbraucher von der BHKW Stromsteuer befreit ist.

    Die Rückerstattung der BHKW Energiesteuer und der BHKW Stromsteuer muss in die Berechnung der Wirtschaftlichkeit eines BHKW mit einfließen.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für BHKW
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de