BHKW Antrag bei KfW & BAFA

22. April 2021
Bei einem Antrag zur BHKW Förderung sind die verschiedenen Fristen und Förder­konditionen der KfW-Bankengruppe und des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr­kontrolle (BAFA) maßgeblich. Bei der KfW BHKW Förderung ist der Antrag vor Aufnahme der Baumaßnahmen zu stellen. Bei der BAFA BHKW Förderung ist der Antrag bis zu sechs Monate nach Abschluss der Maßnahmen möglich. Die BAFA BHKW Förderung ist, abgesehen von der Stromvergütung, zur Zeit nicht in Kraft.
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenBHKWFörderungAntrag stellen

BHKW Antrag bei KfW-Bankengruppe vor dem Kauf stellen

Die KfW BHKW Förderung fördert erneuerbare Energien, auch das Blockheizkraftwerk, nach zwei Verfahren: das Verfahren „Erneuerbare Energien – Standard (270)“ und das Verfahren „Erneuerbare Energien – Premium (271, 281)“. Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Freiberufler, Landwirte, gemeinnützige Organisationen, sowie privatwirtschaftliche Unternehmen und Unternehmen mit kommunaler, kirchlicher oder karitativer Beteiligung. Der Antrag zur BHKW Förderung ist immer vor der Investition bei der Hausbank zu stellen. Ein Antrag auf ein bestehendes BHKW wird abgelehnt.

Wenn Fristen einzuhalten sind, kann mit der Hausbank eine Zwischenfinanzierung vereinbart werden. Die Anlage wird dann fristgerecht installiert und die höheren Fördermittel sind gesichert. Die KFW erlaubt keine Kombinationen mit anderen Programmen. Im Einzelfall ist zu prüfen, ob beispielweise BHKW Förderung der Bundesländer zusätzlich in die Finanzierung eingebunden werden können.

BHKW Antrag beim BAFA: Blockheizkraftwerk Förderung ist 2010 ausgesetzt

Da die Haushaltsmittel für die BAFA BHKW Förderung der Mini KWK Anlagen in 2010 ausgeschöpft sind werden aktuell Anträge nicht mehr angenommen. Das kann sich nach Auskunft der BAFA 2011 wieder ändern, sofern die Regierung frische Fördermittel bereitstellt. Das BAFA unterscheidet zwischen KWK Anlagen mit einer Leistung von bis zu 50 kW elektrisch, sogenannten Mini oder Micro BHKW, und BHKW von 50 kW bis 2 MW. Darüber hinaus gibt es noch Förderungen für Anlagen jenseits von 2 MW.

Für ein BHKW bis 10 kW elektrischer Leistung fallen keine Bearbeitungsgebühren an. Für ein Blockheizkraftwerk zwischen 10 und 50 kW elektrisch beträgt die Gebühr 75 Euro und für ein BHKW
über 50 kW elektrisch jeweils 0,2 % der zu erwartenden KWK-Zuschläge (maximal 20.000 Euro für Großanlagen).

Das Entfallen der BAFA Förderung betrifft allerdings nur die Anschaffung eines BHKW. Die Stromvergütung nach KWK-Gesetz oder EEG besteht weiterhin. Hier sollte unbedingt ein entsprechender Antrag auf Zulassung eines BHKW gestellt werden.

Weiterhin sollte man prüfen, ob nicht noch sonstige BHKW Förderung auf regionaler oder privatwirtschaftlicher Ebene vorliegt. Blockheizkraftwerk Fachbetriebe beraten gern zu mögliche Förderung und das Stellen von einem normgerechten Antrag.

Weiterlesen zum Thema "Wirtschaftlichkeit"

Erfahrungen & Fragen zum Thema BHKW

Lohnt sich eine Brennstoffzellenheizung in einem Einfamilienhaus

Welche infrastruktur benötie ich um eine Brennstoffzellenheizung für ein EFH instalieren zu können? Ab wann lohnt sich überhaupt für ein EFH eine Brennstoffzellenheizung? Welche Förderungen kann ich beantragen.
Antwort von Gerhard Mayr

Nur mit Zuschuss

Ölverbrauch eines BHKW

Was verbraucht eine stromerzeugende Heizung, z.B. ein BHKW an Öl? Es wurde bei ca.270m² Wohnfläche auf 3 Etagen (ein Familienhaus) ca.3500 ltr/Jahr. geschätzt beim Ölkessel.
Antwort von BAD | HEIZUNG | SOLAR | SANITÄR | HAUSTECHNIK WENDEL

Hallo zusammen,
die Frage Was verbraucht ein BHKW an öl?
Der Verbrauch von Öl hat mehrere Grundlagen.
Fläche, Baujahr, Anspruch des Betreibers an Wohnraum Temperaturen.

Ich Verkaufe und baue BHKW`s sehr gern ein. Aber nur da wo die Sinn ergeben.
Bei der Fläche von 270m² und kein Beheizter Pool. Streichen Sie das BHKW von Ihrer liste.
Lassen Sich eine neue Öl-Brennwert Heizung mit Solar einbauen, haben Sie mehr von.

Gruß Robert Wendel
Heizung & Sanitär

Neue Heizung für altes Bauernhaus

Heizung für altes Bauernhaus (denkmalgeschützt), ca. 280qm: welche Heizung bietet sich an und mit welchen Kosten muss man rechnen?
Antwort von Buderus Deutschland

Hallo, wir bieten ein Tool an, in dem verschiedene Varianten gerechnet werden. https://www.buderus.de/de/heizsystemberater
Entscheidend ist auch, welcher Energieträger ( Erdgas, Strom für Wärmepumpe oder Pellet) verwendet werden soll, d.h. es sollte geprüft werden ob Erdgas anliegt. Soll ein Kaminofen zum Einsatz kommen? Ist ein Schornstein oder Kamin verfügbar? Soll eine Fußbodenheizung eingebaut werden? Denkbar wäre auch ein Hybridsytem, also eine Kombination aus verschiedenen Energieformen.
z.B. Gasbrennwertkessel mit Anbindung eines Kaminofens und Solaranlage.
GBH192i als Hybridmodell https://www.buderus.de/de/produkte/catalogue/alle-produkte/8089_logamax-plus-gbh192it

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen