Anmeldung Fachbetriebe

Gut geplante BHKW rentieren sich auch im Hotel-Einsatz

Ein Hotel hat einen ganzjährig hohen Energiebedarf, der gut mit einem BHKW gedeckt werden kann. Schon seit den neunziger Jahren werden Blockheizkraftwerke erfolgreich in Hotels eingesetzt. Bei guter Auslegung rentiert sich ein Hotel BHKW nach nur wenigen Jahren. Ein Hotel BHKW erhielt 2009 sogar den Titel "Blockheizkraftwerk des Jahres".
Jetzt Fachbetriebe für BHKW finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

BHKW Hotel: das Blockheizkraftwerk deckt den Energieverbrauch

BHKW Hotel MaritimWenn die Auslegung korrekt ist, arbeitet ein BHKW im Hotel sehr wirtschaftlich | Bildquelle: Sokratherm GmbH

Hotels haben einerseits einen hohen Wärmebedarf z. B. für Heizung, Bäder und gegebenenfalls für die Klimaanlage, wenn ein BHKW mit Absorptionskältemaschine installiert ist.

Andererseits brauchen sie viel Strom, z. B. für die Beleuchtung, für Unterhaltungs­elektronik und, wenn vorhanden, für den Betrieb des Hotel-Restaurants. Insbesondere Wellness-Hotels sind Großverbraucher.

Hohe Laufzeiten sind entscheidend

Damit ein BHKW rentabel ist, muss es möglichst das ganze Jahr über laufen. Hotels, in denen ein geringerer Heizbedarf im Sommer einer höheren Gästezahl gegenübersteht, bieten gute Voraussetzungen für ein BHKW im Hotel.

Auch Wellness-Hotels mit einem hohen Bedarf an Warmwasser sind für Blockheizkraftwerke gut geeignet. Nicht so gut rechnen sich BHKW in Hotels, die nur saisonal großen Zulauf haben, wie z. B. Hotels in Wintersportgebieten. Der Wärme- und Strombedarf in einem Hotel hängt von vielen Parametern ab, die nicht immer einfach zu berechnen sind. Das sind z. B. Gästeanzahl, Außentemperaturen etc. Deshalb beziehen die meisten Hotels zusätzlich zu Warmwasser und Strom aus dem BHKW bei Bedarf zusätzlichen Strom aus dem öffentlichen Netz und Warmwasser von einem separaten Heizkessel.

Einsatzbeispiele von BHKW in deutschen Hotels

BHKW Hotel 2Maritim Berghotel in Braunlage
Dieses Hotel mit 309 Betten, Schwimmbad und Spa-Bereich hat vom Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK) 2009 den Titel " Blockheizkraftwerk des Jahres" verliehen bekommen (hier links im Bild; Bildquelle: Sokratherm GmbH).

Mittels BHKW-Contracting wird hier ein Blockheizkraftwerk mit einer thermischen Leistung von 201 kW und einer elektrischen Leistung von 130 kW betrieben. Das BHKW kann fast vollständig seinen eigenen Strom und 40% des Wärmebedarfs erzeugen. Die Amortisationszeit für das Blockheizkraftwerk im Hotel betrug ca. 5 Jahre.

Hotel Bären in Wiesbaden
Vor der Einrichtung des Blockheizkraftwerks hat das Hotel Bären gründlich verschiedene innovative Haustechniken wie Photovoltaik oder Wärmerückgewinnung geprüft. Das Hotel mit 55 Zimmern, Restaurant und Thermalbad entschied sich für ein BHKW.

Die Kosten amortisierten sich nach 5 Jahren. Im Frühling, Herbst und Winter reduzierten sich die Stromkosten um ca. 1400,00 Euro pro Monat, im Sommer sind die Einsparungen geringer.

Die BHKW Einsatzbereiche sind vielfältig: ein Blockheizkraftwerk eignet sich nicht nur für Großabnehmer wie einem Hotel. Immer mehr Lösungen erscheinen auf dem Markt, die auch ein BHKW im Einfamilienhaus möglich machen.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de