Anmeldung Fachbetriebe
Erde, Luft & Wasser: die Wärmepumpe
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Was soll an Ihrer Heizung gemacht werden?
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
An welchen Heizungstypen sind Sie interessiert?
Erhalten Sie gezielt Angebote zu Ihren gewünschten Heizungstypen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Um was für eine Heizung handelt es sich?
So helfen Sie uns, den richtigen Spezialisten zu finden
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wie alt ist Ihre Heizung?
Dies hilft dem Heizungsbauer, den Aufwand näher abzuschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Kennen Sie den Hersteller und das Modell Ihrer Heizung?
Die genaue Bezeichnung Ihrer Heizung können Sie dem Typenschild entnehmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gibt es offensichtliche Funktionsstörungen?
Ihre Angaben helfen dem Fachbetrieb bei der Aufwandseinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Elektroheizung
Welche Elektroheizung soll angeboten werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl der Räume
Wieviele Räume sollen neu ausgestattet werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Verfügt ihre Immobilie über einen Gasanschluss?
Die gewählte Heizung benötigt Gas als Energieträger
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wärmepumpe
Wissen Sie schon welche Art von Wärmepumpe Sie wünschen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wozu soll die Sonnenenergie genutzt werden?
Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Stromverbrauch pro Jahr
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Warmwasserverbrauch pro Jahr
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art des Kamins / Ofen
Sofern mit Kamin geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschter Brennstoff
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welche Leistung soll das Angebot des Fachbetriebs umfassen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wohnraumlüftung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Ihre Anrede
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Erreichbarkeit
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 14 Minuten 13 Anfragen heute 4.4 aus 9708 Bewertungen

    Wärmepumpe im Test

    In der Theorie sind Wärmepumpen eine optimale Heizungsanlage: Geringe Betriebskosten, eine nahezu unendlicher Vorrat an Wärmeenergie und die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Doch wie sieht es in der Praxis aus? Erweisen sich Wärmepumpen auch im Betrieb als zukunftsfähig und halten dem Test der Verbraucher stand? Stiftung Warentest und der Bund der Energieverbraucher haben genauer hingeschaut.
    Jetzt Fachbetriebe für Wärmepumpen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Der Test zeigt es: Wärmepumpen helfen Energiesparen

    Stiftung Warentest hat in der "test"-Ausgabe 06/2007 zehn Wärmepumpen für Einfamilienhäuser getestet. Im Mittelpunkt stand dabei die Energieeffizenz der Geräte. Als ungünstig erwies sich im Test die Bereitung von Warmwasser, da die hohen Temperaturen einen erhöhten Energieaufwand bewirken. Eine Wärmepumpe zur Warmwasserbereitung sollte daher mit einem gut dimensionierten Speicher ausgestattet werden.

    Durchweg positiv zeigte sich laut Test die Verarbeitung der Geräte. Die Umweltverträglichkeit hingegen, mit der viele Wärmepumpenhersteller werben, hängt stark von der genutzten Wärmequelle und der Erzeugung des benötigten Stroms ab. Für eine umweltverträgliche Heizung empfiehlt der Test, den Wärmeschutz des Gebäudes zu optimieren. Auch die Kombination Wärmepumpe & Solarthermie zeigte sich im Test als positiv, wenn die überschüssige Solarwärme zwischengespeichert wird.

    Im Fazit lässt sich ein Gebäude nur kostengünstig und umweltschonend mit einer Wärmepumpe betreiben, wenn das Gebäude gut gedämmt ist. Erdwärme Heizungen sind besonders in Gebieten geeignet, wo Erdreich oder Grundwasser als relativ warme Wärmequelle vorhanden und nutzbar ist. Den ausführlichen Test finden Sie hier als Download.

    Auf die richtigen Heizkörper und Wärmedämmung kommt es an

    Der Bund der Energieverbraucher hat die Alltagstauglichkeit der Wärmepumpe genauer betrachtet und kommt zu dem Schluss, dass die Energieausbeute stark von der genutzten Wärmequelle abhängt. Dabei wurden 33 Ein- und Zweifamilienhäuser unter die Lupe genommen.

    Besonders entscheidend für die Effizienz ist laut Test die Jahresarbeitszahl. Die theoretischen Werte und Angaben vieler Hersteller erreichen in der Realität nur wenige Wärmepumpen-Anlagen. Speziell Wasser-Wasser-Wärmepumpen und Sole-Wasser-Wärmepumpen liefern hohe Werte und sorgen so für geringe Betriebskosten.

    Ein weiterer wichtiger Faktor der Beurteilung der Projektgruppe ist die Art der Heizkörper für Wärmepumpen. Hier erweisen sich Flächenheizungen wie Fußboden- oder Deckenheizungen im Test als ideal, da sie mit geringen Vorlauftemperaturen auskommen. Bei schlecht gedämmten Gebäuden leidet jedoch die Effizienz der Wärmepumpe deutlich. Auch der Betrieb von Radiatoren-Heizkörper erwies sich im Test als ineffizienter. Im Vergleich lag der Stromverbrauch von Luft-Wärmepumpen mit Radiatorheizkörpern etwa 25 Prozent höher als bei Fußbodenheizungen.

    Den ausführlichen Test des Bundes für Energieverbraucher finden Sie hier.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Wärmepumpen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Heizungsfinder.de