Inspektion & Wartung von Heizungsanlagen

Auch wenn der Schornsteinfeger regelmäßig Messungen durchführt, ersetzt das nicht eine richtige Heizungswartung. Denn der Schornsteinfeger stellt nur sicher, dass die Heizung die Emissionswerte einhält - ob die Anlage wirklich optimal arbeitet, begutachtet er nicht. Hier finden Sie weitere Informationen zur Wartung ihrer Heizung und Fachbetriebe aus ihrer Region.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Heizungsfinder.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
HeizungenWohnsituationHeizungswartung

Eine Heizungswartung sorgt für Sicherheit & Effizienz beim Heizen

Bild: Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO)

Im Rahmen einer fachmännischen Inspektion stellt man oft fest, dass in Heizungen viel Sparpotential verlorengeht: so fallen zum Beispiel während des Heizbetriebs Verbrennungsrückstände an Wärmetauschern oder innerhalb des Brennraums an.

So benötigen Sie mehr Energie, um eine bestimmte Menge an Wärme bereitzustellen - die Effizienz der Heizung sinkt über die Betriebsdauer betrachtet kontinuierlich und Mehrkosten von fünf oder mehr Prozent sind nicht selten.

Regelmäßige Reinigung & Optimierung der Komponenten erhalten die Sicherheit der Anlage und sichern langfristigen Betrieb unter bester Effizienz. So sparen Sie Heizkosten und vermeiden schwerere Reparaturfälle, weil man mit regelmäßiger Heizungswartung Probleme schon im Ansatz bemerkt und dann noch relativ preiswert beheben kann.

Ablauf einer Heizungswartung

Beim Besuch des Fachmanns erfolgt zuerst einmal eine Inspektion und Sichtprüfung aller Anlagenbestandteile. Viele Fehler lassen sich schon mit dem Auge erfassen. Dann folgen genaue Überprüfungen der Regelung, des Brenners, des Heizkreislaufes, den Speichern, der Umwälzpumpe und Verschleißteilen wie Düsen und Filtereinsätzen auf Materialfehler, Verschmutzung oder nicht exakte Einstellungen.

Wenn die Inspektion Fehler feststellt, beginnt die Heizungswartung: Verschleißteile werden ausgewechselt, Komponenten von Schmutz befreit und bei Bedarf werden Regelung, Brenner und Pumpenleistung neu justiert. Natürlich werden auch kleinere Arbeiten wie das Nachfüllen von Heizwasser mit erledigt.

Ein Wartungsvertrag erleichtert die Wartung in festen Abständen

Eine einzelne Heizungswartung mit allen Arbeiten kann zwischen 100 bis 200 Euro kosten. Viele Fachbetriebe bieten Ihnen aber gerne langfristige Wartungsverträge an. Der Fachmann kommt dann in festen Abständen und führt alle Arbeiten nach Bedarf durch. So ein Vertrag senkt die Preise für Inspektion & Wartung oft deutlich und Sie vergessen nicht, wenn Sie einmal wieder eine Inspektion durchführen lassen sollten. Eine Inspektion der Heizung sollte durchaus jährlich erfolgen, während weitergehende Wartungsarbeiten in größeren Abständen bzw. nach Bedarf ablaufen kann.

Mit einer kostenlosen Anfrage beim Heizungsfinder erhalten Sie schnell und unverbindlich Kontakt zu qualifizierten Heizungsfachleuten aus ihrer Region. Hier finden Sie Fachbetriebe für Heiztechnik, die Sie gerne weiter rund um die Heizungswartung beraten.

Weiterlesen zum Thema "Heizungscheck"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Heizungswartung

Probleme mit Reparatur einer Vitoladens 300-C

Meine Viessmann-Heizung Vitoladens 300-C 19,3kW Vitofl.300 (rlu-k) u. Vitronic 200 (kW6) mit Solarunterstützung wurde im Juni 2009 eingebaut. Seitdem habe ich jedes Jahr zu Beginn der Heizungsperiode im Oktober, nachdem die Heizungswartung gemacht wurde, Probleme, dass die Heizung hochfährt und aufheizt. Der Monteur kommt dann meistens 1 bis 3 Mal, tauscht meist die Düse aus oder reinigt sie, verändert die Einstellungen oder sonst was. Die Heizung fährt bis zur 1. Stufe hoch, blubbert zwei bis drei Mal, die Flamme geht aus und die Anlage kommt gar nicht bis zur zweiten Stufe. Dies passiert bis zu vier Mal und dann läuft die Heizung auf Störung. Morgens gehe ich als erstes in den Keller und schaue nach, läuft die Heizung oder steht sie auf Störung. Da ich die Ein- und Ausschaltzeiten für die ganze Woche programmiert habe, wiederholt sich das Spielchen auch am späten Nachmittag oder auch zwischendurch, da die Fußbodenheizung nach der Außensteuerung anspricht. Weil ich dieses Jahr nach der Wartung wieder die gleichen Probleme hatte, kam der Monteur, tauschte dann beim zweiten Mal die Ölpumpe ATE2V 45C 9355 6P 07 00 und die Ölschläuche für Vor- und Rücklauf aus. Es brachte aber auch nicht den gewünschten Erfolg. Der Seniorchef kam dazu und besprach sich in meiner Anwesenheit mit dem Monteur, dass sie bei manchen dieser Viessmann Anlagen das Originalflammrohr, die Dralleinrichtung und die Düse gegen ein Viessmann Flammrohr VC3 27 kW mit Dralleinrichtung 12/18 kW und Düse 0,40/80" LE austauschen mussten, damit die Heizung wieder problemlos lief. Sie bestellten gleich die Teile, da die Heizung auf Störung stand und nicht lief. Am nächsten Tag bauten sie die Teile ein, stellten die Heizung ein und bis jetzt läuft die Heizung plötzlich ohne Probleme. Laut Rechnung soll ich nun die eingebauten Teile bezahlen (nach 8 Jahren Probleme), da nach tel. Rücksprache mit dem Juniorchef das alte Flammrohr mit der Dralleinrichtung durchgeglüht sei und deshalb nicht mehr funktioniert. Ich habe die Teile noch bei mir, kann aber als Laie leider nicht feststellen, ob sie durchgeglüht oder noch in Takt sind. Können Sie mir bitte einen Tipp geben und kann das nach 8 Jahren bereits sein?
Antwort von Hümmer GmbH Heizungsbau - Sanitär

Ich würde um diese Frage zu beantworten mich mit der Fa. Viessmann in Verbindung setzen bzw. ihre Heizungsbauerfirma.

Alte Heizung austauschen - Warmwasserspeicher für neue Heizung hier sinnvoll?

Bei der letzten Heizungswartung ist aufgefallen, dass unsere Heizung zum Teil defekt ist. Da sich das Alter unserer Heizung nun auf die 30 Jahre zubewegt, möchten wir eine neue Heizung anschaffen. Unter anderem ging es bei weiteren Gesprächen darum, ob und in wie fern ein Warmwasserspeicher notwendig ist. Derzeit besteht unser Haushalt aus zwei Personen. Nachwuchs ist geplant. Da wir aber nur ein Bad mit Dusche haben (neben Küche und kleinem Gäste-WC) liebäugeln wir mit der Idee uns einen Warmwasserspeicher zu sparen. Es wäre schön wenn Sie uns über die Machbarkeit dieser Idee sowie über etwaige Vor- und Nachteile aufklären könnten. Das Weiteren wäre es interessant zu wissen ob sich hieraus eine - nennenswerte - Kostenersparnis gegenüber Systemen mit Warmwasserspeicher ableiten lässt.
Antwort von Stute DienstLeistungen GmbH

Wir empfehlen bei einer Heizungssanierung immer entweder einen Heizungspufferspeicher mit einer Frischwasserstation oder einen Hygienekombispeicher. Vorteil:
- immer Hygienisch einwandfreies Trinkwasser
- durch den Pufferspeicher läuft der Heizkessel immer im optimalen Betriebspunkt und das senkt auf Dauer die Heizkosten und schont die Umwelt.
Näheres gerne bei einem Ortstermin.

Solvis Solarthermie Anlage verliert ständig Druck

Seit vielen Jahren verliert unsere solarthermische Anlage von Solvis Druck, es muss ständig entlüftet und Solarflüssigkeit ergänzt werden. Der Hersteller hüllt sich trotz mehrfacher Anfragen in Schweigen und hat keine Abhilfe angeboten. Es gilt für uns herauszufinden, ob eine Korrektur mit vertretbarem Aufwand machbar ist. Die Heizungswartungsfirma hat Ventile, Druckausgleichsgefässe, Pumpe ausgetauscht ohne nennenswerte Ergebnissse. Haben Sie einen Tipp für uns oder können uns helfen?
Antwort von M.Breiding UG

Ausd.-Gefäß zu klein dimensioniert, evtl. Vorgefäß installieren, Vordruck richtig einstellen,

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen