Anmeldung Fachbetriebe

Kesseltauschbonus bezuschusst Modernisierung von Heizkesseln

21. Januar 2020
Das Marktanreizprogramm (MAP) des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert eine Vielzahl von Projekten in Form von Zuschüssen. Hauptsächlich bezuschusst das BAFA Vorhaben für regenerative Heiztechnik wie Pelletheizung oder Wärmepumpen, aber auch moderne Öl- oder Gasheizungen können über den Kesseltauschbonus einen Zuschuss erhalten, wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt sind.
Dieser Artikel wurde erstellt von:
Oliver Wulf, Redakteur www.Heizungsfinder.de
Jetzt Fachbetriebe für Heizungen finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Kesseltauschbonus: 500 Euro Bonus für Einbau von Brennwerttechnik

Hinweis der Redaktion 21.01.2020: Mit Beginn dieses Jahres ist der Kesseltauschbonus entfallen. Stattdessen greifen durch die Bank höhere Fördersätze. Genaueres erfahren sie in unserem aktualisierten Artikel zur Heizungsförderung.

Kesseltauschbonus nur mit Solarthermie© guukaa - Fotolia.comDer wichtigste Punkt vorweg: der Kesseltauschbonus ist ein Zuschuss in Höhe von 500 Euro. Er ist Teil des Bonusprogramms zur Förderung von Solarthermieanlagen im Altbau.

Für einen Austausch eines alten Gas- oder Ölkessels bekommen Sie keinen Zuschuss vom BAFA. Im Falle eines Neubaus sollten Sie einmal die Konditionen der KfW Förderung für Heizungen prüfen (folgt).

Die 500 Euro Bonus erhalten Sie, wenn der alte Kessel kein Brennwertkessel war und Sie im Bestandsbau auf einen Brennwertkessel in Kombination mit einer Solarthermieanlage zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung umrüsten.

Der Antrag erfolgt nach Abschluss der Baumaßnahme und Inbetriebnahme der Gesamtanlage innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten nach Abschluss. Der Kesseltauschbonus wird gleichzeitig mit dem Antrag auf Förderung der Solarthermieanlage beantragt.

Weiterhin muss ein hydraulischer Abgleich an der Heizungsanlage durchgeführt worden sein, dessen sachgerechte Durchführung durch den Fachunternehmer zu bestätigen ist. Auch müssen die Umwälzpumpen im Heizkreislauf der Effizienzklasse A entsprechen - auch dies muss über eine Rechnung in Kopie nachgewiesen werden. Ebenso müssen Sie für den Kesseltauschbonus die Installation des Kessels in Rechnungskopie belegen.

Fachbetriebe für Heiztechnik helfen Ihnen rund um Beratung & Installation beim Kaufen einer Heizung und besprechen mit Ihnen die weiteren Arbeitsschritte, falls Sie den Kesseltauschbonus in Anspruch nehmen möchten.

Nächste Seite
?
Experten und Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Heizungen
Jetzt Frage stellen