Anmeldung Fachbetriebe
Einfach die richtige Heizung finden
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Was soll an Ihrer Heizung gemacht werden?
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
An welchen Heizungstypen sind Sie interessiert?
Erhalten Sie gezielt Angebote zu Ihren gewünschten Heizungstypen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Um was für eine Heizung handelt es sich?
So helfen Sie uns, den richtigen Spezialisten zu finden
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wie alt ist Ihre Heizung?
Dies hilft dem Heizungsbauer, den Aufwand näher abzuschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Kennen Sie den Hersteller und das Modell Ihrer Heizung?
Die genaue Bezeichnung Ihrer Heizung können Sie dem Typenschild entnehmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gibt es offensichtliche Funktionsstörungen?
Ihre Angaben helfen dem Fachbetrieb bei der Aufwandseinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wieviel Quadratmeter werden beheizt?
Die Angabe ermöglicht eine Einschätzung der benötigten Anlagengröße
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Elektroheizung
Welche Elektroheizung soll angeboten werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl der Räume
Wieviele Räume sollen neu ausgestattet werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Verfügt Ihre Immobilie über einen Gasanschluss?
Die gewählte Heizung benötigt Gas als Energieträger
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wärmepumpe
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wozu soll die Sonnenenergie genutzt werden?
Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Stromverbrauch pro Jahr
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Warmwasserverbrauch pro Jahr
Angabe ermöglicht Abschätzung der Leistungsfähigkeit der gewünschten Anlage
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art des Kamins / Ofen
Sofern mit Kamin geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschter Brennstoff
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welche Leistung soll das Angebot des Fachbetriebs umfassen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art der Wohnraumlüftung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wünschen Sie eine Beratung zur Finanzierung?
Auf Wunsch erhalten Sie eine Beratung zu Förderkrediten und Zuschüssen durch einen Finanzdienstleister
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
25 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
Wer soll die Angebote erhalten:
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    60 Minuten seit letzter Anfrage
    7 Anfragen heute
    613.525 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 7 Anfragen heute 4.4 aus 9719 Bewertungen

    Lüftungsanlage im Passivhaus

    Passivhäuser benötigen nur ein sehr klein dimensioniertes Heizsystem. Die Planung der Wärmequelle wird hier im Wesentlichen vom Warmwasserbedarf abgeleitet. Die Produktion von Wärme zum Beheizen der Raumluft gilt in Passivhäusern eher als nebensächlich. Die Passivhaus Lüftung gewährleistet nicht nur den Luftaustausch im praktisch dichten Gebäude, sondern die Lüftung übernimmt über eine Wärmerückgewinnung einen großen Teil der Heizarbeit gleich mit.
    Jetzt Fachbetriebe für Heizungen finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Passivhaus Lüftung - zentral, dezentral & Kompaktgeräte

    Neben der kontrollierten Belüftung ist im Passivhaus das Prinzip der Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung bedeutend. Seine Effizienz zieht das Passivhaus daraus, dass die Wärme, welche in der verbrauchten Luft enthalten ist, über die Lüftung rückwirkend genutzt werden kann. Eine klein dimensionierte Heizung reicht dann meist völlig aus, um den nötigen Heizwärmebedarf von ungefähr 15 Kilowattstunden pro Quadratmeter (laut Passivhaus Institut) zu decken. Der Großteil der Energie wird über passive Gewinne durch die Einwohner, solare Energiegewinne durch die Fenster und eben die Passivhaus Lüftung sichergestellt.

    Passivhaus Lüftung

    Anforderungen an eine Passivhaus Lüftungsanlage

    Um die Anforderungen eines Passivhauses in Bezug auf Wärmeproduktion, Wohnraumlüftung, Warmwasserbereitstellung und Energieeffizienz abzudecken gibt es verschiedene Anlagen, welche den individuellen Bedürfnissen angepasst werden können. Ob der Nutzer sich für eine zentrale Lüftung oder eine dezentrale Lüftungsanlage entscheidet, oder eine Passivhaus Lüftung wählt, welche die Prioritäten auf die Wärmerückgewinnung legt, ist vom Gebäude selbst und von den Anforderungen des Nutzers abhängig.

    Eine Passivhaus Lüftung kann besonders massiv sein, andere binden eine Fussbodenheizung oder andere Kreisläufe mit ein. Besonders Kompaktgeräte, die mehrere Funktionen wie Warmwasserbereitung, elektrischer Zusatzheizung bzw. einer Wärmepumpe können als Passivhaus Lüftung zum Einsatz kommen.

    Funktionsweise einer Passivhaus Lüftung

    Lüftungsanlagen haben ihre grundsätzliche Funktionsweise gemeinsam. Ein Ventilator befördert Außenluft von einer Ansaugstelle zum Lüftungsgerät. Im Lüftungsgerät durchströmt die Luft den Wärmetauscher. Die Wärme der verbrauchten Luft, der Abluft, wird übertragen ohne dass sich die Luftmoleküle vermischen. Die Qualitätsanforderungen für Passivhäuser besagen, dass bis zu 75% der Wärme an die Zuluft abgegeben wird.

    Über ein Kanalsystem strömt die erwärmte Frischluft in gewünschten Räumlichkeiten, wo sie zirkuliert. Über Durchstromzonen gelangt die Luft in die Räume mit der höchsten Belastung (Sanitärräume,Hobbyräume) und wird dort durch einen weiteren Ventilator abgesaugt. Von dort geht es in den Wärmetauscher zurück und. Anschliessend gelangt die nun abgekühlte Abluft ins Freie. In den meisten Fällen ist in einer kompakten Lüftungsanlage eine Wärmepumpe integriert. Zu empfehlen sind zentrale Lüftungsanlagen um eine konstante und kontrollierte Belüftung im gesamten Gebäude zu gewährleisten. Es können aber auch eine dezentrale Lüftungsanlage installiert werden, um den Bedürfnissen des Nutzers gerecht zu werden.

    Planen Sie den Einbau eines energieeffizienten Passivhaus Lüftungsanlage, können Sie mit unserer Hilfe Fachbetriebe finden, die ihnen Grundlagen und Tipps zur Wohnraumbelüftung liefern.

    Wir finden die besten Fachbetriebe für Heizungen
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Heizungsfinder.de